Germania

Strammrechte Burschen

28.03.2017 -

Jahrelang betrieb ein Mitglied der „Kasseler Burschenschaft Germania“ einen Versandhandel für rechtsextreme Hassmusik. Jetzt wurde er verurteilt. In der Studentenverbindung war der 33-Jährige keine Ausnahme: Die Burschenschaft ist ein Tummelplatz für Neonazis. Und mittendrin wohnte ein heutiger AfD-Funktionär.

Neonazi-Open Air in Neuauflage

11.12.2018 -

Im Juli 2019 soll zum zweiten Mal das Rechtsrock-Event „Tage der nationalen Bewegung“ im südthüringischen Themar stattfinden. Mitorganisator Tommy Frenck trommelt außerdem für die Kommunalwahl im Mai kommenden Jahres.

Schulterschluss der braunen Szene

23.09.2016 -

Der Verfassungsschutzbericht Thüringens, der als Berichtszeitraum das Doppeljahr 2014 und 2015 aufarbeitet, weist auf die Affinität der rechtsextremen Szene zu Waffen, Sprengstoff und anderen militärischen Gegenständen hing. Außerdem wird die Sorge darüber zum Ausdruck gebracht, dass die Hemmschwelle zur Ausübung von Gewalt niedriger geworden sei.

Stramm rechte Burschen

26.06.2014 -

Verschiedene Burschenschaften fallen immer wieder durch rechtslastige Aktivitäten auf. Mindestens drei Mitgliedsbünde des Dachverbands „Deutsche Burschenschaften“ (DB) stehen gar im Visier der Verfassungsschützer. Die SPD hat jetzt einen Unvereinbarkeitsbeschluss gegenüber der DB gefasst.

Brückenfunktion der Musikszene

04.05.2011 - Mehr organisierte Neonazis in Thüringen – die Anzahl der NPD-Mitglieder ist aber zurückgegangen.

Illustrer Kreis

04.02.2010 - Rechtsextreme Gäste im Schlosshotel.

Anatomie einer Partei

25.06.2009 - Broschüre von ver.di zeichnet ein umfangreiches Bild der Hamburger NPD.

Schulterschluss vollzogen

12.09.2007 - In Thüringen gibt die NPD den Ton an.

Plattform für "Volkstreue"

16.02.2005 - Neonazistisches Aktionsbüro in Österreich will Partei werden.
Inhalt abgleichen