Gerhard Ittner

Werbeaktion für Holocaust-Leugner

28.06.2018 -

In der braunen Szene wird für den 30. Juni zu einer Kundgebung nach Nürnberg mobilisiert, um die Freilassung von angeblichen politischen Gefangenen zu fordern. Initiatorin ist die rechtsextreme Aktivistin Angela Schaller.

Revisionistisches Geschwisterpaar

03.05.2018 -

Am Freitag beginnt vor dem Amtsgericht Dresden der Prozess gegen einen kanadischen Holocaust-Leugner. Auch gegen seine Schwester wird wegen Volksverhetzung ermittelt.

Österliches „Ludendorffer“-Treffen

03.04.2018 -

Im niedersächsischen Dorfmark hat sich über die Osterfeiertage wieder der völkisch-rechtsextreme „Bund für Gotterkenntnis„ versammelt.

Gerichtsnotorischer Shoah-Leugner

06.09.2017 -

Gerhard Ittner, Aktivist der Neonazi-Szene, wurde erneut wegen einer die Shoah in Frage stellenden Rede in Dresden zu einer Geldstrafe von 5400 Euro verurteilt.

Stelldichein von Holocaust-Leugnern

25.01.2017 -

Am 11. Februar soll in Dresden ein von einer „Volkstreuen Bürgerrechtsbewegung“ um den Neonazi Gerhard Ittner angemeldeter „Trauermarsch“ stattfinden.

Hochexplosive braune Strukturen

23.10.2015 -

In Bayern wurde ein möglicherweise rechtsterroristischer Zusammenschluss von Neonazis zerschlagen. In Planung sollen Anschläge mit verbotener hochexplosiver Pyrotechnik aus Osteuropa gewesen sein.

Holocaustleugnende Propaganda

26.03.2014 -

USA (Kalifornien/San Francisco) – Seit einigen Tagen kursiert im Internet ein englischsprachiger Videofilm, der die Judenvernichtung in Gaskammern durch die Nationalsozialisten als Schwindel tituliert.

Inhalt abgleichen