Günter Deckert

„Tage deutscher Gemeinschaft“ im Ferienhotel

02.06.2010 - Ilfeld – Unter der Leitung des mehrfach verurteilten Ex-NPD-Bundesvorsitzenden Günter Deckert (Weinheim/Baden-Württemberg) und seines Weinheimer Gefolgsmannes Stefan Wollenschläger („Aufbruch Freies Deutschland“), vormals NPD-Kader, finden im thüringischen Ilfeld (Landkreis Nordhausen) vom 4. bis 6. Juni die „Tage Deutscher Gemeinschaft“ statt.

„Grobe Amtsanmaßung“

11.05.2010 - Bretzenheim – Wilhelm Herbi soll aus der „Deutschen Partei“ (DP) ausgeschlossen werden.

Roeder als reisender Missionar

28.04.2010 - Der spanische Buchhändler Pedro Varela bietet Vortragsreihen mit rechtsextremen Referenten aus aller Welt auf DVD an.

„Offene Tür“ im „Deutschen Haus“ untersagt

16.04.2010 - Chemnitz – Der frühere NPD-Vorsitzende Günter Deckert (Jg. 1940) aus dem nordbadischen Weinheim ist mit einer Klage gegen einen Bescheid des Landratsamts Mittelsachsen über 800 Euro vor dem Chemnitzer Verwaltungsgericht gescheitert.

Revisionistischer Klüngel

31.03.2010 - Auf der Referentenliste für die diesjährigen „Tage Deutscher Gemeinschaft“ im Südharz steht neben Holocaust-Leugnern unter anderem auch eine Vertreterin der „Germanischen Neuen Medizin“.

„Kämpferin für die Wahrheit“

31.03.2010 - Leipzig – Die notorische Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck (Jg. 1928; Vlotho/Nordrhein-Westfalen) trat jüngst beim NPD-Kreisverband Leipzig als Referentin auf.

Deckert als Immobilienmakler

17.03.2010 - Weinheim – Wohnungen zur Miete bzw. zum Kauf werden neuerdings in der wöchentlich erscheinenden „National-Zeitung“ aus dem Hause des Münchner Verlegers Gerhard Frey angeboten.

Chronischer „Brandstifter“

18.02.2010 - Nach Verbüßung seiner Haftstrafe kommt Ernst Zündel jetzt auf freien Fuß. Der Holocaust-Leugner agiert seit Anfang der 70er Jahre in der rechtsextremen Szene.

Veteran der Szene

01.10.2009 - Neonazi Küssel tritt wieder in Erscheinung.

Gruselige Vorbilder

03.09.2009 - Pädogogen, die für die NPD kandidieren, sind längst keine Einzelfälle mehr. Rechtsextreme Indoktrination findet aber auch im Klassenzimmer statt.
Inhalt abgleichen