Freie Nationalisten

Weiter für die „Volksfront“

23.03.2009 - Weitestgehend ungestört und unbehelligt von der Polizei gingen die drei angekündigten Neonazi-Veranstaltungen am Wochenende vom 21. zum 22. März in Sachsen über die Bühne − die Podiumsdiskussion der Kontrahenten um den NPD-Vorsitz Pastörs und Voigt endete mit „unentschieden“.

Porno-Intrige

11.03.2009 - Drohungen und Einschüchterungen gegen eine Aktivistin lösen den Zerfall des Berliner NPD-Kreisverbands Marzahn-Hellersdorf aus.

„Wischi-Waschi-Kurs“

20.11.2008 - Neonazis zeigen sich von der bayerischen NPD enttäuscht und kehren der Partei den Rücken zu.

„Stellvertreterkrieg“

25.09.2008 - Zwangsverwaltung für Sachsen-Anhalts NPD – der Machtkampf innerhalb der rechtsextremen Partei hält an.

„Urarische Religion”

28.08.2008 - Rechter Aufmarsch gegen Hindu-Tempel.

Provokation als Prinzip

17.07.2008 - NPD-Gebaren auf dem Seziertisch.

Enge Verzahnung

02.07.2008 - Für den Hamburger Verfassungsschutz sind NPD und „Freie Nationalisten“ kaum noch unterscheidbar.

Altbekannte Kader

22.05.2008 - Zahlreiche NPD-Kandidaten für die Kommunalwahl im hohen Norden sind seit langen Jahren in der Szene aktiv. Einige unter ihnen haben bereits mit der Justiz Bekanntschaft gemacht.

Spur der Gewalt

08.05.2008 - Die Teilnehmer der Neonazi-Demonstration am 1. Mai in Hamburg traten äußerst aggressiv und gewalttätig in Erscheinung.

Strategie der „Biedermänner“

24.04.2008 - Verfassungsschutzbericht Schleswig-Holstein mit dem Schwerpunkt NPD.
Inhalt abgleichen