Frank Pasemann

AfD-„Flügel“ wähnt sich im Aufwind

30.01.2019 -

Die Rechtsausleger in der AfD wollen bundesweit aktiver werden. In Sachsen wurde ein „Landesobmann“ ernannt. Helfen soll ein eigener Verein als Spendensammelstelle.

AfD-Fraktion setzt Landeschefin vor die Tür

05.12.2018 -

Selbst in den erbittert geführten AfD-internen Streitereien ist es ein Novum, wenn eine Landesvorsitzende derart abserviert wird: Doris von Sayn-Wittgenstein, Parteichefin in Schleswig-Holstein, fliegt aus der Kieler Landtagsfraktion. Auch in anderen Bundesländern sollen AfD-Mitglieder ausgeschlossen werden.

AfD-Mission im Nahen Osten

12.03.2018 -

Vier Bundestagsabgeordnete der AfD und zwei Mitglieder des NRW-Landtags touren durch Syrien – genauer: durch jene Teile des Landes, die unter Kontrolle des Assad-Regimes stehen. Das Ergebnis überrascht wenig: Per Twitter, Facebook und in Interviews skizzieren die Parlamentarier das Bild eines Landes, wie es auch die Propagandaabteilung des syrischen Diktators kaum einfühlsamer zeichnen könnte.

 

AfD-„Oktoberfest“ mit Rechtsauslegern

05.09.2018 -

Björn Höcke hat seinen Auftritt bei Gegnern der niedersächsischen AfD-Vorsitzenden Dana Guth abgesagt. Die Veranstalter haben aber Ersatz gefunden.

Bizarre Meinungen zum NSU-Prozess

12.07.2018 -

Offizielle Aussagen von der AfD zum Ende des NSU-Verfahrens gibt es kaum. Dennoch finden sich von einigen Abgeordneten Stellungnahmen in den sozialen Netzwerken. Mitgefühl mit den Opfern bringt kaum ein AfD-Politiker auf. Ein einflussreiches Parteimitglied aus Baden-Württemberg tauscht stattdessen Nachrichten mit einem bekannten NSU-Unterstützer aus.

Inhalt abgleichen