Fest der Völker

Neonazistische Verkettungen

03.07.2013 -

Neue Fakten über den NSU stützen immer mehr die These, dass es nicht bloß eine Zelle, sondern ein  Unterstützer-Netzwerk gibt.

Unterstützung für die „Kameraden“

14.05.2013 -

Seit Dienstag wird in München der Prozess zum „Nationalsozialistischen Untergrund“ fortgesetzt. Am ersten Verhandlungstag haben einige Neonazis versucht, als Zuschauer in den Gerichtssaal zu gelangen. Auch die Verteidiger von Ralf Wohlleben stehen in dem Ruf „Szeneanwälte“ zu sein.

Botschaft: Ausländer raus

16.10.2012 -

Das Amtsgericht Meppen hat den Neonazi-Sänger Daniel Giese wegen volksverhetzender Inhalte mehrerer seiner Lieder und der Billigung von Straftaten zu einer Bewährungsstrafe verurteilt.

Was wusste Gigi?

19.04.2012 -

Neue Recherchen zeigen: Sänger und Produzentenumfeld des „Döner-Killer“-Song schienen nah dran an der NSU.

Die Rechtsterror-Truppe NSU und Franken

27.03.2012 -

Fünf der zehn Morde des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ wurden in Bayern begangen. Bereits 2006 erkundigten sich die damals ermittelnden Beamten der Soko Bosporus nach den führenden Neonazis im „Großraum Nürnberg“. Doch die Spuren verliefen im Sande.

Solidarität mit NSU-Verdächtigem

09.01.2012 -

Zeugenaussagen belasten den einflussreichen Jenaer Neonazi Ralf Wohlleben der Mittäterschaft bei der Zwickauer Terrorzelle. Doch die NPD-unabhängigen Kreise lassen ihn nicht fallen.

Konspirative „weiße Bruderschaft“

09.12.2011 -

Die äußerst im Verborgenen agierenden „Hammerskin Nations“ werden möglicherweise mit dem 1998 abgetauchten mörderischen NSU-Trio in Verbindung gebracht.

Das Gesicht des braunen Terrors

15.11.2011 -

Die mordenden Zwickauer Neonazis scheinen schon vor ihrem Abtauchen in die Illegalität die Nähe zu Rechtsterroristen gesucht zu haben – zumindest einigen Mitstreitern in der Szene soll ihr späterer Verbleib nicht unbekannt gewesen sein.

„Heiliger Krieg“ im Baltikum

10.02.2020 -

Am 22. Februar findet in Tallinn anlässlich des estnischen Unabhängigkeitstages am 24. ein Rechtsrock-Konzert mit Bands aus Estland, Litauen und Deutschland statt.

PNOS tritt zur Parlamentswahl an

13.09.2019 -

Am 20. Oktober finden in der Schweiz Parlamentswahlen statt. Dabei werden unter anderem die 200 Mandate des Nationalrates neu gewählt. Unter den Kandidatinnen und Kandidaten sind auch Aktivisten der rechtsextremen „Partei National Orientierter Schweizer“.

 

 

 

 

 

Inhalt abgleichen