Europa der Freiheit und der Demokratie

Kursausrichtung

29.03.2014 -

Nigel Farage, Chef der rechtspopulistischen „United Kingdom Independence Party“, ist auf der Suche nach neuen Bündnispartnern in Europa. In der Bundesrepublik buhlt er um die Gunst der „Alternative für Deutschland“. Die Führungscrew der AfD ist über derlei Liebeswerben vor der Europawahl alles andere als glücklich.

Werkeln an neuer Rechtsfraktion

27.02.2014 -

Drei Monate vor der Europawahl deutet sich an, dass extrem rechte Parteien bei der Abstimmung deutlich zulegen könnten. Insbesondere in Frankreich, Großbritannien, Österreich und den Niederlanden dürften Rechtsausleger mehr Mandate holen als 2009 – und sogar stärkste oder zweitstärkste Partei auf nationaler Ebene zu werden.

Europäische EU-Gegner unterstützen die AfD

11.09.2017 -

Der britische Rechtsaußenpolitiker Nigel Farage tritt bei einer Wahlkampveranstaltung der AfD in Berlin auf.

Rechtes Fünfer-Bündnis ohne Partner

24.06.2014 -

Brüssel – Der Versuch, im neuen Europaparlament eine extrem rechte Fraktion rund um den französischen Front National (FN) zu bilden, ist im ersten Anlauf gescheitert.

Rechtsaußen-Fraktion im Europaparlament

12.06.2014 -

Auf dem rechten Flügel des Europaparlaments klären sich die Fronten. Dem rechten Parteienbündnis rund um den Front National scheint es gelungen zu sein, weitere Partner für die Bildung einer Fraktion zu gewinnen.

Bündnispartner gesucht

13.03.2014 -

Köln – Nigel Farage, Vorsitzender der rechtspopulistischen „United Kingdom Independence Party“ (UKIP), ist am 27. März bei der Nachwuchsorganisation der „Alternative für Deutschland“ zu Gast.

Inhalt abgleichen