Ein Fähnlein

Ideologische Bildung für die Neonazi-Szene

04.08.2017 -

Das Zeitungsprojekt „N.S Heute“ will auf eine Neuausrichtung der „nationalen Bewegung“ hinwirken. Versucht wird der Spagat zwischen einer deutlichen Öffnung der eigenen Reihen in Richtung Strategien der Neuen Rechten – und dem Verharren in alter NS-Tradition.

Alte und junge Kameraden vereint

21.10.2014 -

Der rechtslastige Traditionsverband der Ritterkreuzträger, die im Zweiten Weltkrieg ausgezeichnet wurden, ist trotz des Ablebens zahlreicher ehemaliger Soldaten in regionalen Untergliederungen aktiv. Ende Oktober finden das 60. OdR-Bundestreffen in Baden Wimpfen (Kreis Heilbronn) statt.

Hitlergruß und Hetze

05.05.2014 -

Von der Hüpfburg in Jamel, dem 1. Mai-Aufmarsch in Rostock bis hin zur Zeitzeugen-Lesung am 4. Mai in Grevesmühlen – Neonazis aus Mecklenburg zeigten Präsenz.

Umtriebiger brauner Geschäftsmann

22.07.2016 -

Der Bremer Rechtsextremist Henrik Ostendorf bietet ein umfangreiches Angebot für NS-Liebhaber.

JN-Zeltlager, Marsch und Lehrer-CD

05.02.2015 -

Anfang 2015 bieten die Neonazis in Mecklenburg-Vorpommern ein volles Programm: Vom Neujahrsempfang, über eine  JN-CD für Lehrer bis hin zum „Tollense-Marsch“.

Umtriebige braune Szene

02.06.2014 -

Das rechtsextreme Personenpotenzial und die Zahl der Rechtsrock-Konzerte haben in Sachsen-Anhalt zugelegt – der Einfluss der NPD ist rückläufig.

NS-nostalgisches Wochenende

30.04.2014 -

Bremen – Ein „Veteran des Deutschen Afrika-Korps“ soll am kommenden Samstag ab 15.00 Uhr und am Sonntag ab 13.00 Uhr  Zeitzeugenvorträge an unbekannten Orten in der Lüneburger Heide und in Mecklenburg halten.

Aktionsorientierte braune Szene

19.07.2013 -

Das Spektrum der „Freien Kräfte“ in Sachsen-Anhalt ist zahlenmäßig angestiegen – die NPD stagniert.

Bremer Bücherversand

23.01.2012 -

Der Bremer Neonazi Henrik Ostendorf hat sich ein neues gesinnungsnahes Geschäftsfeld sich erschlossen. Er vertreibt „Soldatenbiographien“ übers Internet sowie ein neues Magazin.

Inhalt abgleichen