D.S.T.

Gewaltbereite Szene in der Hauptstadt

06.06.2019 -

Aus dem Verfassungsschutzbericht von Berlin geht hervor, dass die Zahl der dem Rechtsextremismus zugerechneten Personen minimal zurückgegangen ist. Sie liegt bei 1410 Aktivisten nach 1430 im vorhergehenden Berichtsjahr, 700 davon gelten als gewaltorientiert.

Aktivistische Szene in der Hauptstadt

01.10.2018 -

Die NPD hat in Berlin die Deutungshoheit im rechtsextremen Spektrum verloren – ungebrochen ist weiterhin die Anziehungskraft der braunen Musikszene mit ihrem weit gefassten Netzwerk.

Braunes Weihnachtskonzert

30.11.2017 -

Am 9. Dezember soll unter dem Motto „White Xmas“ ein Rechtsrock-Konzert stattfinden. Der genaue Veranstaltungsort wird verschwiegen, gelistet sind dafür aber ausschließlich deutsche Bands.

Vefassungsfeind darf kein Beamter sein

17.11.2017 -

Das Land Berlin kann einen Polizisten, der Neonazi-Tattos trägt, aus dem Dienst entlassen, auch wenn er nicht strafrechtlich verurteilt wurde. Das entschied heute das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig. Der Polizist gehörte dem Netzwerk um eine Berliner Neonazi-Band an.


 

„Germanischer Angriffgeist“

23.02.2017 -

Am  25. März soll ein Rechtsrock-Konzert mit vier Bands an bisher unbekanntem Ort in „Mitteldeutschland“ stattfinden.

Rechtsrock-Spektakel im Advent

08.12.2016 -

Der genaue Ort für ein Rechtsrock-Konzert am 17. Dezember wird nicht preisgegeben, beworben wird das braune Ereignis unter dem Titel „White X-mas“ lediglich mit der vagen Angabe auf „Mitteldeutschland“.

Memorial für „Hammerskin“-Kultfigur

04.10.2016 -

Für Samstag ist in „Mitteldeutschland“ ein Gedenk-Konzert für den 1994 verstorbenen Rechtsrock-Musiker Joe Rowan angekündigt.

Fast täglich Aktionen gegen Flüchtinge

04.07.2016 -

Der Berliner Verfassungsschutz bilanziert einen Anstieg des rechtsextremen Personenpotenzials und deutlich mehr rechts motivierte Straf- und Gewalttaten.

Rechtsrock-Events am Wochenende

21.06.2016 -

Für einen Auftritt am kommenden Samstag „live in Ostsachsen“ bewirbt unter anderem auch die international agierende „Blood&Honour“-Bewegung vier ostdeutsche Bands.

Internationaler Rechtsrock-Marathon

11.03.2015 -

Von Karfreitag bis Ostersonntag spielen Bands aus verschiedenen Ländern in Süddeutschland, in „Mitteldeutschland“ sowie in Norditalien auf.

Inhalt abgleichen