Dritter Weg

1. Mai Demos: Neonazis, AfD und Querdenker wollen auf die Straße

30.04.2021 -

Trotz der Corona-Pandemie sollen am 1. Mai unterschiedliche rechtsextreme Aufmärsche und andere Demonstrationen – etwa der AfD – stattfinden.

1. Mai: Neonazi-Demos und Querdenken

12.04.2021 -

Rechtsextreme Parteien wollen am 1. Mai in mehreren Städten auf die Straße gehen. Einerseits halten sie so an ihrer Tradition von Aufmärschen zum „Tag der Deutschen Arbeit“ fest, zum anderen agitiert man auch gegen die Corona-Auflagen.

Pläne für rechte Terrortat enttarnt

27.01.2021 -

Der Bundesanwaltschaft gelang eigenen Angaben zufolge die Aufdeckung von Plänen und Vorbereitungen zur Verübung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat. Deshalb wurde laut Generalbundesanwalt nun beim Oberlandesgericht in München Anklage gegen die Heilpraktikerin Susanne G. erhoben.

Plauen: Querdenken-Förderer begehrt Bürgermeister-Posten

19.04.2021 -

Einer von insgesamt sieben Kandidat*innen zur Bürgermeisterwahl in Plauen lässt aufhorchen: Thomas Kaden will am 13. Juni als Einzelbewerber an die Verwaltungsspitze der 65.000 Einwohner zählenden sächsischen Vogtland-Metropole.

Querdenken in Düsseldorf: Kessel für Hogesa-Anhänger

07.12.2020 -

Mit einem massiven Aufgebot und der Drohkulisse zweier Wasserwerfer hat die Polizei in Düsseldorf bei dem Revival der „Hooligans gegen Salafisten“ (HoGeSa) eine Eskalation verhindert. Sie wollten sich einer „Querdenken“-Kundgebung anschließen.

Trotz Verbots weiter aktiv

17.05.2017 -

Die radikale extreme Rechte in Frankreich marschiert alljährlich am zweiten Maisonntag durch Paris. Unter den Teilnehmern sind zahlreiche Neonazis aus verbotenen Organisationen.

Inhalt abgleichen