DR

Solidarität mit Haverbeck-Wetzel

16.07.2019 -

Bielefeld – Wie schon vergangenes Jahr wollen Neonazis der inhaftierten Holocaust-Leugnerin Haverbeck-Wetzel mit einem Aufmarsch zum Geburtstag gratulieren – provokativ am 9. November, weswegen die Polizei ein Verbot erwägt.

„Nationale Gegenoffensive“ der „Rechten“

08.07.2019 -

Die Neonazi-Partei „Die Rechte“ halluziniert eine Instrumentalisierung des Mordes an Walter Lübcke durch Politik und Medien herbei und will am 20. Juli in Kassel aufmarschieren.

Zoff in der Neonazi-Szene

28.06.2019 -

In Nordrhein-Westfalen befehden sich der Kopf der „Volksgemeinschaft Niederrhein“ und Spitzenfunktionäre der Minipartei „Die Rechte“.

Wiederkehrendes Event der braunen Szene

28.05.2019 -

Zum mittlerweile elften Mal soll am Samstag der so genannte „Tag der deutschen Zukunft“ (TddZ) als Großdemonstration stattfinden, für die seit langem bundesweit mobilisiert wird. Der Aufzug findet in Chemnitz statt.

DR-Abschlusskundgebung mit Hindernissen

27.05.2019 -

Nur 180 Teilnehmer konnte die Neonazi-Partei „Die Rechte“ für ihre Veranstaltung am Samstag in Dortmund mobilisieren.

Neonazis attackieren politische Gegner

22.05.2019 -

Aachen – Die Polizei ermittelt gegen zwei 17 und 20 Jahre alte Aktivisten der Neonazi-Gruppe „Syndikat 52“ (S52), weil sie in der Aachener Innenstadt zwei Personen mit einem Messer bedroht und verfolgt haben sollen.

Wahlkampf als Eskalationsevent

21.05.2019 -

Mit Provokationen und Tumulten hat am Montag die in dieser Woche stattfindende Wahlkampf-Tour der braunen Kleinstpartei „Die Rechte“ (DR) durch Nordrhein-Westfalen begonnen.

Neonazi-Demo im Ländle

10.05.2019 -

Pforzheim ­– In der baden-württembergischen Großstadt Pforzheim will am morgigen Samstag die Neonazi-Partei „Die Rechte“ unter dem Motto „Festung  Europa – für den Erhalt unserer Kulturen“ aufmarschieren.

 

Martialische braune Parolen im Wahlkampf

03.04.2019 -

Den Europawahlkampf will die Neonazi-Partei „Die Rechte“ mit gezielten antisemitischen Provokationen und Drohungen bestreiten.

Langjährige Haftstrafen für Drogennazis

11.03.2019 -

Das Landgericht Aachen hat am Freitag drei Rechtsextremisten wegen Drogenhandels in nicht unerheblicher Menge beziehungsweise Beihilfe zu Haftstrafen verurteilt.

Inhalt abgleichen