Doris von Sayn-Wittgenstein

AfD: Gerangel um Vorstandsposten

31.10.2019 -

Vier Wochen vor dem Bundesparteitag bringen sich die verschiedenen Lager in Stellung. Björn Höcke fordert mehr Plätze für die Ost-Landesverbände und seinen „Flügel“ in der Führungsspitze der Partei. 

AfD: Älteste „Arbeitnehmervereinigung“ am Ende

23.10.2019 -

Von den drei Gruppen im Umfeld der AfD, die von sich behaupteten, Interessen von Arbeitnehmern zu vertreten, war sie die kleinste. Nun sind die „Arbeitnehmer in der AfD“ (AidA), wie sich die Organisation bei ihrer Gründung nannte, offenbar an ihrem Ende angekommen.

AfD: Erodierte Abgrenzung

24.09.2019 -

Eine einfache Mehrheit der AfD-Landtagsfraktion in Baden-Württemberg will den umstrittenen Abgeordneten Wolfgang Gedeon wieder aufnehmen. Erforderlich wäre jedoch eine Zweidrittelmehrheit. Weil Gedeon draußen bleiben muss, verhindern die radikaleren AfD-Parlamentarier einer „gemäßigten“ Abgeordneten die Mitgliedschaft in der Fraktion.

Rechts gegen Rechts: Machtkampf in der AfD

11.07.2019 -

Björn Höckes „Flügel“ will Gegner aus der Parteispitze drängen. Angeblich „Gemäßigte“ halten dagegen.

AfD: Stärkste Partei in zwei Ländern

27.05.2019 -

Auf 11,0 Prozent kam die AfD am Sonntag bei der Europawahl. Das waren knapp vier Prozent mehr als 2014, aber eineinhalb Prozent weniger als bei der Bundestagswahl vor zwei Jahren. Elf Abgeordnete kann sie in das neue EU-Parlament schicken. Im Westen blieb die Partei einstellig. Im Osten kam sie auf mehr als 20 Prozent.

AfD-Chef Meuthen meidet Verdachtsfall-Treffen

14.05.2019 -

Anfang Juli lädt der rechte „Flügel“ der AfD zum „großen patriotischen Fest“. Mindestens einer der beiden Bundessprecher hält sich fern.

AfD: Heimspiel für die rechte Fürstin

06.05.2019 -

Die AfD will Doris von Sayn-Wittgenstein, die ehemalige Landeschefin in Schleswig-Holstein, vor die Tür setzen. An der Parteibasis genießt sie Sympathien, sogar im (ehemals) als „gemäßigt“ geltenden Landesverband Nordrhein-Westfalen.

AfD-Richter: Den Pelz waschen, ohne Höcke nass zu machen

27.03.2019 -

Seit drei Jahren prüft die AfD den Fall von Saar-Landeschef Josef Dörr. Andere Ausschlussverfahren sind eher Symbolik als eine echte Auseinandersetzung mit dem Rechtsdrall der Partei.

Skurriles Treffen der AfD-Rechtsaußen

12.02.2019 -

Auf einer Veranstaltung im Schwarzwald beklagten AfD-Politiker/innen, die von Parteiausschlussverfahren betroffen sind, ihr Leid. Schirmherrin ist die AfD-Landtagsabgeordnete Christina Baum.

AfD-„Arbeitnehmer“ in der Krise

04.02.2019 -

Unter den drei Gruppen, die von sich behaupten, Arbeitnehmerinteressen in der AfD zu vertreten, ist sie die kleinste: Nun steckt AidA offenbar tief in der Krise.

Inhalt abgleichen