Dorfgemeinschaft Jamel

Brauner 1. Mai in Wismar

03.05.2019 -

Unter dem Motto „Arbeit – Zukunft – Heimat“ hat der NPD-Landesverband seinen diesjährigen 1. Mai-Aufmarsch in Wismar durchgeführt. Nahezu ungestört marschierten die Rechtsextremisten auf ihrer Route von rund neun Kilometern durch die Hansestadt.

Neonazi Krüger macht Kommunalpolitik

09.07.2019 -

Das neue Mitglied der Gägelower Gemeindevertretung und mehrfach verurteilte Neonazi Sven Krüger hat an der konstituierenden Sitzung der Gemeindevertretung Gägelow teilgenommen.

Sonnenwende im „Nazi-Dorf“

26.06.2019 -

Die „Dorfgemeinschaft Jamel“ lud wieder zur Sommersonnenwende ein. Die Feierstunde, in der das meterhohe Feuer entzündet wurde, hatte in diesem Jahr mehr denn je den Charakter einer politischen Kundgebung.

Braune „Wählergemeinschaft Heimat“

24.05.2019 -

Am Sonntag finden Kommunalwahlen in Mecklenburg-Vorpommern statt. Teile der „Dorfgemeinschaft Jamel“ haben sich zu einer Wählergemeinschaft zusammengeschlossen und wollen so in die Gemeindevertretung Gägelow einziehen.

Alle Jahre wieder: Brauner „Trauermarsch“ in Demmin

10.05.2019 -

Erneut rief der NPD-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern zu seinem alljährlichen Trauermarsch in Demmin auf. Mit Konfettikanonen und Musik wurde der rechte Marsch von feiernden Gegendemonstranten entlang der Route empfangen.

 

Braune Lebensphilosophie

27.02.2019 -

Der Rechtsrock-Musiker Frank Krämer hat bei zwei Veranstaltungen sein Buch „Werde Unsterblich – Rechte Metapolitik als Lebensphilosophie“ in Mecklenburg-Vorpommern vorgestellt.

Braunes Brauchtum in Jamel

30.10.2018 -

Den Beginn der dunklen Jahreszeit läutete die „Dorfgemeinschaft Jamel“ am Wochenende mit ihrem alljährlichen „Lichterfest“ ein. Versteckt hinter hohen Bäumen fand die Feierlichkeit mit rund 100 Teilnehmern auf dem Grundstück von Sven Krüger statt.

Neonazis feiern Sonnenwende in Jamel

26.06.2018 -

Als privates Brauchtumsfeuer angezeigt zelebrierte sich die rechtsextreme „Dorfgemeinschaft Jamel“ anlässlich der Sommersonnenwende. Die Verpachtung der Dorfmitte an einen Angehörigen der rechten „Dorfgemeinschaft“ zwang die Ordnungsbehörden zum Improvisieren.

Alljährlicher „Trauermarsch“ in Demmin

09.05.2018 -

Den jährlichen Pflichttermin in Demmin zum 8. Mai spielten in diesem Jahr bis zu 200 Neonazis routiniert ab. Empfangen wurden sie mit Konfetti und Trillerpfeifen von Gegendemonstranten entlang der Route, die den Tag der Befreiung als Anlass für eine Straßenparty nahmen.

Braune Brauchtumsfeier in Jamel

02.05.2018 -

Auch in diesem Jahr hat die „Dorfgemeinschaft Jamel“ wieder zum rechten Maitanz eingeladen. Trotz der regen Beteiligung von bis zu 200 Neonazis aus dem gesamten norddeutschen Raum wollte keine fröhliche Tanzstimmung aufkommen.

Inhalt abgleichen