Dirk Arendt

NPD-Gedenkmarsch in Stralsund

07.10.2014 -

Stralsund – Angemessene Kleidung, kein Alkohol, keine Zigaretten – mit diesen Verhaltenshinweisen mobilisiert die NPD zur Gedenkdemonstration am Samstag nach Stralsund.

Mit Buttersäure gegen Asylbewerberheim

04.10.2012 -

Güstrow-Dettmannsdorf – Übel riechende Flüssigkeit in  geplantem Asylbewerberheim im Güstrow-Dettmannsdorf (Mecklenburg-Vorpommern) ausgeschüttet. Indirekte Sympathie für den Anschlag zeigt das NPD-nahe Internetportal MUPINFO.

Anschuldigungen gegen NPD-Abgeordnete

05.04.2011 - Stralsund – Besucher eines Konzerts aus dem alternativen Punkspektrum sind von mehreren vermummten Aktivisten aus der rechten Szene in Bahnhofsnähe angegriffen worden.

Siegessichere Truppe

14.03.2011 - Selbstbewusst feiern sich die NPD-Kader in Sachsen-Anhalt in der Barlebener Mittellandhalle. Öffentlich ist die Veranstaltung nicht – einzelne Pressevertreter werden ausgesiebt.

NPD-Bürgerbüro im „Heimat-Stübchen“

22.07.2010 - Stralsund – Mehrere NPD-Kader, darunter der ehemalige Söldner und Berliner Funktionär Eckart Bräuniger, der braune Barde Michael Regener („Lunikoff“), der Chef der Schweriner Landtagsfraktion Udo Pastörs, der NPD-Landeschef von Mecklenburg-Vorpommern Stefan Köster und Peter Marx, Geschäftsführer der NPD-Landtagsfraktion, zog es am 16. Juli in die Weltkulturerbe-Stadt Stralsund.
Inhalt abgleichen