Dietrich Surmann

Braunes Polit-Stalking

24.10.2013 -

Dortmunds Stadtoberhaupt und der Polizeipräsident werden bei öffentlichen Auftritten von Neonazis behelligt – zum Jahresende plant „Die Rechte“ wieder Kundgebungen in der Nähe der Wohnungen von demokratischen Politikern.

Rechtsrock auf Privatgelände

06.11.2014 -

Am Samstag ist im Vogtlandkreis ein braunes Musik-Event angekündigt – angemeldet von Aktivisten der Neonazi-Partei „Die Rechte“.

Worch-Partei im Spagat

13.10.2014 -

Ex-Anführer zweier verbotener Neonazi-Vereinigungen halten auch in den nächsten beiden Jahren beim nordrhein-westfälischen „Die Rechte“-Landesverband die Fäden in der Hand. Ihr Bundesvorsitzender Christian Worch will von einer „Wesensnähe“ zum Nationalsozialismus nichts wissen.

Dortmunder „Nazi-Woche“

03.09.2010 - Das Bundesverfassungsgericht hat den braunen „Antikriegstag“ am 4. September in der Ruhrgebietsstadt erlaubt – eine Kundgebung mit drei rechten Live-Bands war für Freitagabend in bester Citylage am Hauptbahnhof angekündigt.
Inhalt abgleichen