Die Lunikoff-Verschwörung

„Kategorie C“ im Baltikum

12.12.2017 -

Litauen (Vilnius) - Unter der Parole „Rock gegen Kommunismus“ wird für den 13. Januar 2018 ein Konzertabend in der litauischen Hauptstadt Vilnius beworben.

Rechte Offensive in der Provinz

27.10.2017 -

In Themar in Südthüringen soll am morgigen Samstag erneut ein Rechtsrock-Event stattfinden. Nur drei Tage später ist dann ein braunes Ahnengedenken mit Fackelmarsch geplant.

Braune Klänge aus Berlin in der Ukraine

28.04.2017 -

Am Sonntag findet in Kiew ein international beworbenes Rechtsrock-Konzert mit mehreren Bands statt. Darunter ist auch die „Lunikoff-Verschwörung“ um Sänger Michael Regener aus Berlin.

Braune Hass-Musik auf dem Index

05.01.2017 -

Rechtsrock und andere Musik von Neonazis erfreuen sich in der braunen Szene ungebrochener Beliebtheit. Als Gegenmaßnahme hat das Land Brandenburg im vergangenen Jahr die Indizierung Dutzender Tonträger mit entsprechenden Inhalten beantragt.

„Lunikoff“ auf „Barhocker-Tour“

23.08.2016 -

Eisenach – In der NPD-Zentrale in Eisenach ist für den 4. September ein Solo-Gastspiel von Michael Regener geplant.

Zu Gast bei „Blood&Honour“

08.08.2016 -

Auf einem Sommerfest der B&H-Division Skandinavien in Südschweden am 27. August werden der Thüringer NPD-Funktionär Thorsten Heise und das deutsche Musikprojekt „Division Voran“ angekündigt.

Braunes Spektakel mit „Lunikoff“

03.08.2016 -

Am 20. August soll eine Open-Air-Veranstaltung „Rock gegen Überfremdung“ mit einschlägigen Bands sowie Rednern aus verschiedenen Neonazi-Gruppierungen stattfinden.

„Live in Sachsen“ mit „Lunikoff“

24.08.2015 -

Neonazis aus Dortmund und Baden-Württemberg laden zu einem Musikevent am 5. September ins Vogtland ein.

 

Event mit „Lunikoff“ und „Uwocaust“

04.08.2015 -

Auf einem Rechtsrock-Konzert Anfang September in Sachsen wird für den  „Tag der deutschen Zukunft“ mobilisiert sowie „Freiheit für Horst Mahler“ gefordert.

Militantes Rechtsrock-Event

08.06.2015 -

Schon zum fünften Mal in Folge organisieren Neonazis um Thorsten Heise im thüringischen Leinefelde den „Eichsfeldtag“ mit rechtsextremen Bands und Rednern. Die Veranstaltung  am Samstag droht zu einem Revival des militanten und rassistischen Rechtsrocks der 1990er Jahre zu werden.

Inhalt abgleichen