Deutsches Rechtsbüro im Deutschen Rechtsschutzkreis e.V.

Bröckelnde Szene in Hamburg

30.06.2017 -

Der Hamburger Verfassungsschutz hat verstärkt die „Identitären“ und „Reichsbürger“ unter Beobachtung –  dem subkulturellen rechtsextremen Spektrum wird ein knappes Drittel des Personenpotenzials zugerechnet.

Aktivistische Szene in Hamburg

19.06.2015 -

Leichter Anstieg des rechtsextremen Personenpotenzials in der Hansestadt – auch Burschenschafter stehen unter Beobachtung.

Notwehr leisten

21.07.2010 -

Das rechtsextreme „Deutsche Rechtsbüro“ (Bochum/Hamburg) hat einen Katalog mit „Verhaltensmaßregeln gegenüber den Medien“ erstellt.

„Heldengedenktag“

29.10.2009 - Das „Deutsche Rechtsbüro“ rät zu „Spontandemonstrationen“.
Inhalt abgleichen