Deutsches Kolleg

Merck-Gesellschafter in braunen Kreisen

11.01.2017 -

Der Merck-Konzern ist das älteste pharmazeutisch-chemische Unternehmen der Welt und beschäftigt 50 000 Menschen. Eine TV-Dokumentation enthüllt: Merck-Gesellschafter Markus Stangenberg-Haverkamp ist Teil eines rechtsextremen Netzwerks.

NPD-Spektakel am Quitzdorfer Stausee

24.06.2011 -

Jänkendorf/Waldhufen – Am 1. und 2. Juli führt der NPD-nahe Deutsche Stimme-Verlag sein diesjähriges Pressefest in Ostsachsen durch.

Wechsel im Deutsche Stimme-Verlag

31.01.2011 - Riesa – Uwe Meenen, seit Februar 2010 Vorsitzender des NPD-Landesverbandes Berlin, ist neuerdings vertretungsberechtigter Geschäftsführer der Deutsche Stimme Verlags GmbH im sächsischen Riesa. Bisher wurden Hendrik Ostendorf und Patrick Wieschke im Impressum des NPD-nahen Verlags aufgeführt.

„Urdeutsche Weihnachten“

29.11.2010 - Bad Honnef/Mengerskirchen – Robert Steinert vom Kyffhäuser-Faksimile-Verlag (Mengerskirchen) lädt „liebe Nationalgesinnte“ am 10. und 11. Dezember zu einem „Nationalen Weihnachtsfest“ ins Hotel „Domblick“ in Bad Honnef in der Nähe von Bonn ein.

Kandidaten mit einschlägiger Vergangenheit

27.01.2010 - Neonazis sollen künftig den Berliner NPD-Landesvorstand anführen.

„Schulung der nationalen Intelligenz“

01.07.2009 - Mosbach − Die rechtsextreme Kleinstorganisation „Deutsches Kolleg“ (Untertitel: „Schwert und Schild des deutschen Geistes“) führt am Wochenende vom 4./5. Juli im thüringischen Mosbach bei Eisenach seine Jahresversammlung durch.

Öffentliche Präsenz

31.07.2008 - Rechtsextremisten in Thüringen blicken strategisch auf das Wahljahr 2009.

„Geistiges Rüstzeug“

24.04.2008 - Das „Deutsche Kolleg“ versteht sich als „Denkorgan des Deutschen Reiches“.

Gemeinnütziges Wirken

18.01.2007 - In der Schulungsstätte „Collegium Humanum“ geben sich Rechtsextremisten aller Schattierungen ein Stelldichein.

Vernetzte Kameradschaften

06.07.2006 - Personeller Zuwachs für die Parteien und die „Freien“ in Brandenburg.
Inhalt abgleichen