Deutsche Militärzeitschrift

Völkische Jugendarbeit

20.09.2017 -

Die Feier zum 30-jährigen Jubiläum des „Sturmvogel – Deutscher Jugendbund“ in Sachsen fiel eher spärlich aus. Nur etwa 50 bis 60 Anhänger reisten vergangenes Wochenende nach Cossen nahe Chemnitz.

Rechter Geschäftsmann ohne Bank

16.01.2013 -

Der umtriebige, langjährige Rechtsaußen-Verleger Dietmar Munier aus Martensrade in Schleswig-Holstein ist vor dem Bundesgerichtshof abgeblitzt.

Nordisches Brauchtum in völkischen Kreisen

26.06.2012 -

Bekanntschaft im Verborgenen: Der wohl bekannteste Holocaust-Leugner Ernst Zündel besucht die Sonnwendfeier des „Zuerst!“-Verlegers Dietmar Munier.

Schnelles Aus für die „Neue Aula“

24.10.2019 -

Das Magazin „Neue Aula“ wird nicht mehr erscheinen, ist seit dem gestrigen Mittwoch auf deren Homepage zu lesen. Erst wenige Tage zuvor war die im Vorjahr eingestellte rechtsextreme FPÖ-nahe Monatszeitschrift „Aula“ mit einer Oktober-Ausgabe zurückgekehrt – unter dem Titel „Neue Aula“.

„Alternatives Wissen“ mit fragwürdigem Redner

15.03.2017 -

Nordrhein-westfälische AfD-Funktionäre planen ihren dritten „Alternativen Wissenskongress“, Stargast soll ein Geschichtsrevisionist sein. Der parteiinternen Karriere sind derlei Einladungen offenbar nicht abträglich.

Wahlerfolg mit Fremdenfeindlichkeit

03.06.2015 -

Die rechtspopulistische FPÖ hat bei den Landtagswahlen in der Steiermark und im Burgenland erhebliche Stimmenzuwächse erzielt – mit einem aggressiven Anti-Asylwahlkampf, der zum landesweit beherrschendes Thema aufgebauscht wurde.

Wechsel im NPD-Geschäftsbereich

18.03.2015 -

Fretterode/Riesa – Der bekannte Thüringer Neonazi Thorsten Heise hat den Deutsche Stimme-Versand der NPD übernommen.

Konspiratives „Lesertreffen“

17.02.2015 -

Im Raum Sachsen-Anhalt/Thüringen ist vom 6. bis 8. März eine Veranstaltung der Zeitschrift „Zuerst!“ geplant.

„Ahnensturm“ in der Eidgenossenschaft

15.01.2015 -

Die rechtsextreme Partei National Orientierter Schweizer (PNOS) verfügt jetzt über einen eigenen  „Sicherheitsdienst“. Enge Kontakte pflegt die PNOS zu Gleichgesinnten in Deutschland.

Zweifelhafter Vortragsredner

15.05.2014 -

Ein geplanter Vortrag des US-Bürgers Tomislav Sunic an der Universität Siegen wurde jetzt nach Intervention der Hochschulleitung abgesagt. Sunic pflegt seit vielen Jahren Kontakte zur rechtsextremen Szene in Deutschland.

Inhalt abgleichen