Deutsche Arbeitsfront

Braune Demagogen rüsten zum 1. Mai

07.04.2016 -

In mindestens sechs bundesdeutschen Städten wollen Neonazis am 1. Mai auflaufen – mit vorgeblich antikapitalistischen Tönen und mit Hetze gegen Migranten.

„Ausschließlich Hitler“ in Plauen

02.05.2014 -

Im sächsischen Plauen haben rund 600 Neonazis an einem Aufmarsch des „Nationalen und Sozialen Bündnis 1. Mai“ teilgenommen, darunter Rechtsextremisten aus Finnland, Österreich, Tschechien und Ungarn. Hinter dem Organisatorenbündnis steckt maßgeblich das bayerische Neonazi-Netzwerk „Freies Netz Süd“.

„Volksfest“ mit dem „III. Weg“

06.06.2019 -

Die Neonazi-Kleinstpartei „Der III. Weg“ will am 15. Juni im nordrhein-westfälischen Olpe einen „Tag der Heimattreue“ veranstalten.

NS-Zeitzeuge bei schwäbischem „Stützpunkt“

26.10.2015 -

Heidelberg/Wunsiedel ¬- Die Neonazi-Kleinstpartei „Der III. Weg“ hat in Baden-Württemberg einen „Stützpunkt Württemberg“ gegründet.

Zündelnde Hetzer

07.05.2015 -

In der Nacht zum Mittwoch wurde eine geplante Asylbewerberunterkunft im rheinland-pfälzischen Limburgerhof in Brand gesetzt. Vor dem Anschlag gab es in der rund 11 200 Einwohner zählenden Gemeinde fremdenfeindliche Hetze der Neonazi-Kleinstpartei „Der III. Weg“.

Deutsche Gäste bei B&H-Schweden

20.01.2015 -

Schweden (Stockholm) – An einem offiziell nicht mitgeteilten Ort lädt die „Blood&Honour“-Sektion Schweden am 24. Januar zu einem Musikmeeting mit deutscher Beteiligung ein.

1. Mai-Aufmarsch der Worch-Partei

03.01.2014 -

Dortmund – Ebenso wie im vorigen Jahr wollen Neonazis auch 2014 am 1. Mai durch Dortmund ziehen.

Wachsam gegen rechts

31.03.2005 - Die SPD hat zwei neue Broschüren zur Bekämpfung von und Aufklärung über Rechtsextremismus veröffentlicht.
Inhalt abgleichen