Der Flügel

Alternative zur „Alternative“

11.01.2019 -

Einige Rechtsausleger aus der AfD haben eine neue Partei gegründet. „Aufbruch deutscher Patrioten – Mitteldeutschland“ (AdP) heißt die neue Formation. Vorsitzender ist André Poggenburg.

Sammelbecken für Verlierer in der AfD

14.12.2018 -

André Poggenburg versucht unter dem neuen Label „Die Nationalkonservativen“, AfD-Rechte zu sammeln. Seine Chancen sind nicht groß. Es gibt ja schon den „Flügel“.

„Kleine AfD-Nazis“ und ihre Beschützer

10.12.2018 -

Es war ein Experiment: Vertreter ihrer beiden wichtigsten Lager sollten als gleichberechtigte Sprecher gemeinsam die zerstrittene nordrhein-westfälische AfD einen. Bereits zur Hälfte ihrer zweijährigen Amtszeit steht fest: Der Versuch ist gründlich gescheitert.

NRW-AfD: Das Ende des Scheinfriedens

01.11.2018 -

Der Landesverband in Nordrhein-Westfalen streitet wieder. Es geht um einen Auftritt von Björn Höcke – und um den noch nicht entschiedenen Richtungskampf in der Partei.

AfD-Rechtsausleger mit Ambitionen

09.08.2018 -

Die Zeit von André Poggenburg in der Führungsriege des „Flügels“ ist vorbei. Mit Andreas Kalbitz ist die neue Nummer zwei der Partei-Rechtsaußen längst gefunden.

AfD-Rechtsaußen: Interne Abrechnungen

12.07.2018 -

„Flügel“-Mann Hans-Thomas Tillschneider soll als Vorsitzender im Saalekreis abgewählt werden. Er reagiert mit einem Ausschlussantrag.

AfD: Tiefe Gräben

02.07.2018 -

Strukturell wird die AfD den verhassten „Altparteien“ immer ähnlicher. Inhaltlich setzt die Partei auf Nationalismus. Geht es nach dem Rechtsaußen-Flügel der Partei, soll dieser Nationalismus durch „soziale“ Töne angereichert werden.

Feuchtfröhliche „Flügel“-Feier

25.06.2018 -

AfD und freie Medienvertreter – die Situation scheint sich immer mehr zuzuspitzen. Ein Erfahrungsbericht aus Burgscheidungen in Sachsen-Anhalt.

„Alternative Leuchttürme“

02.05.2018 -

In vier Bundesländern organisierte die AfD Kundgebungen zum Tag der Arbeit – ein Versuch des rechten Flügels, die Partei auf einen sozialpopulistischen Kurs zu bringen, und auch eine deutliche Absage an neoliberale Kräfte in anderen Landesverbänden und im Bundesvorstand.

AfD-Rechtsaußen im internen Clinch

28.12.2017 -

Für Sachsen-Anhalts AfD-Chef André Poggenburg endet das Jahr alles andere als optimal. Erst scheiterte beim Bundesparteitag Anfang Dezember sein Versuch, auf der Karriereleiter weiter nach oben zu steigen. Und nun verdonnerte ihn das Landesschiedsgericht der AfD in einem internen Konflikt in Sachsen-Anhalt zum Nachsitzen.

Inhalt abgleichen