Dělnická strana sociální spravedlnosti

Braune „Bewegung“ sucht Einigkeit

16.06.2014 -

Der 6. „Tag der deutschen Zukunft“ zeigt Verfallserscheinungen. Die Demonstration mit knapp über 400 Neonazis fand erstmals nicht mehr in Norddeutschland sondern in Dresden statt. Blockaden von Nazigegnern hielten sie aus der Innenstadt  fern.

Pogromstimmung gegen Minderheit

12.09.2011 -

Über 1000 Neonazis und Bürger/innen haben am Wochenende im Norden der Tschechischen Republik gegen Angehörige der Roma protestiert. Dabei kam es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen mit der Polizei.

Internationaler Nationalistentreff

09.07.2015 -

Die NPD-Jugendorganisation Junge Nationaldemokraten will an bislang unbekanntem Ort im Oktober einen so genannten „Europakongress“ veranstalten.

„Der III. Weg“ in Budapest

09.01.2015 -

Ungarn (Budapest) Die ungarische Neonazi-Organisation Blood&Honour Hungária (BHH) bewirbt für den 7. Februar  einen weiteren so genannten „Tag der Ehre“. (bnr.de berichtete)

Bedrohliche Anti-Roma-Hetze

10.06.2014 -

Gewalttätige Ausschreitungen von Neonazis gegen Roma in Tschechien finden mitunter Beifall in der Bevölkerung.

Gegen Europa und gegen Roma

05.05.2014 -

1.-Mai-Aufmarsch von tschechischen Neonazis in Ústí nad Labem (Aussig) mit „internationalen Gästen“ – angereist waren auch knapp zwei Dutzend Mitglieder der NPD und der Jungen Nationaldemokraten.

„Schulterschluss der europäischen Nationalen“

06.03.2014 -

Leipzig – Am 22. März soll im Großraum Leipzig ein „Europakongress“ der NPD-Jugendorganisation Junge Nationaldemokraten stattfinden.

Neonazi-Aufmarsch gegen „Zigeunerkriminalität“

10.10.2011 -

Tschechien (Rotava) – Am 29. Oktober ist im tschechischen Rotava, im böhmischen Westerzgebirge, eine so genannte „Demonstration für Bürgerrechte“ geplant. Tatsächlich soll dort aber gegen Roma demonstriert werden.

„Das alte Kriegsbeil begraben“

17.05.2011 - Deutsche und tschechische Rechtsextremisten wollen zusammenarbeiten – NPD-Chef Udo Voigt reist zum „Gegenbesuch“ nach Prag.

Im Hass vereint

02.05.2011 - Um gegen eine vermeintliche „Fremdarbeiterinvasion“ zu demonstrieren, kamen am 1. Mai im tschechischen Brno Neonazis aus verschiedenen Ländern Europas zusammen. Deutlich wurde einmal mehr: Die NPD ist für ihre osteuropäischen Gesinnungskameraden ein leuchtendes politisches Vorbild.
Inhalt abgleichen