Düsseldorf

Spricht beim Institut für Staatspolitik: Björn Höcke. Foto: K.B.

Höcke bei neurechtem Kongress „Ansturm auf Europa“

15.09.2015 -

Ein Landesvorsitzender, der beim neurechten „Institut für Staatspolitik“ referiert: Bei der nach rechts gewendeten AfD sind Grenzüberschreitungen möglich geworden, die man vor Monaten noch für ausgeschlossen gehalten hätte.

Hemmschwelle gesunken

06.10.2010 - Der nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger (SPD) hat am 6. Oktober bei der Vorstellung des Verfassungsschutzberichtes für das erste Halbjahr 2010 vor einer „neuen Qualität rechter Gewalt“ gewarnt.

Noch ein Abgang bei NRW-„Republikanern“

11.06.2010 - Düsseldorf – Der Erosionsprozess bei den nordrhein-westfälischen „Republikanern“ setzt sich fort.

Zweifel am „Endsieg“

21.01.2010 - Im März 1945 ordnete Hitler die Zerstörung der gesamten Infrastruktur an – ausgerechnet Rüstungsminister Albert Speer verhinderte aber maßgeblich die Ausführung des so genannten „Nero-Befehls“.

Hakenkreuze auf Grabsteinen

21.01.2010 - Auch im vergangenen Jahr wurden wieder zahlreiche jüdische Friedhöfe und Einrichtungen geschändet. Nachfolgend dokumentiert bnr.de ausgewählte Vorfälle dieser Chronik des Hasses.

Steilvorlage

09.12.2009 - Mit dem Thema Minarettverbot will auch die extreme Rechte in Deutschland punkten. Bei der NRW-Landtagswahl dürften sich die „pro“-Truppe, die NPD und die Republikaner einen antiislamischen Überbietungswettkampf liefern.

Neue Kräfteverhältnisse

08.10.2009 - Die extreme Rechte rüstet sich für die Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen im kommenden Mai.

Ort des Grauens

25.06.2009 - Vor 65 Jahren, im Juli 1944, hat die Rote Armee das Konzentrations- und Vernichtungslager Majdanek befreit.

Gegen den Schlussstrich

05.06.2009 - Im Juli vor 30 Jahren hat der Deutsche Bundestag nach hitzigen Debatten entschieden, die Verjährung für Mord aufzuheben. Damit wurden weitere NS-Verfahren wegen Mordes erst möglich gemacht.

Personalprobleme

05.06.2009 - Rechtsextreme Parteien suchen Kandidaten für die Kommunalwahl in Nordrhein-Westfalen ­– die NPD zieht mit bekanntem Neonazi in die Bundestags- und Landtagswahl.
Inhalt abgleichen