Compact-Magazin

Auf die Barrikaden

01.09.2020 -

Während das Hanau-Gedenken an die Opfer rechter Gewalt aus Angst vor einer Ausbreitung des Coronavirus abgesagt wurde, ignorierten die Teilnehmer/innen der Massenproteste in Berlin Pandemie-Auflagen gänzlich. Nicht nur die gewaltsame Erstürmung des Reichstags verdeutlichte das autoritäre Credo der Veranstaltung.

Rechte Szene im Corona-Alltag

15.04.2020 -

Das rechte bis rechtsextreme Spektrum schreitet auf vielfältige Weise durch die Corona-Zeit. Verschwörungsideologen bemühen all ihre Echokammern, mehrere Organisationen wie „Ein Prozent“ oder die „Junge Alternative“ versuchen, mit medialen Angeboten Aufmerksamkeit zu erringen.

AfD: Heimspiel für die rechte Fürstin

06.05.2019 -

Die AfD will Doris von Sayn-Wittgenstein, die ehemalige Landeschefin in Schleswig-Holstein, vor die Tür setzen. An der Parteibasis genießt sie Sympathien, sogar im (ehemals) als „gemäßigt“ geltenden Landesverband Nordrhein-Westfalen.

Skurriles Treffen der AfD-Rechtsaußen

12.02.2019 -

Auf einer Veranstaltung im Schwarzwald beklagten AfD-Politiker/innen, die von Parteiausschlussverfahren betroffen sind, ihr Leid. Schirmherrin ist die AfD-Landtagsabgeordnete Christina Baum.

AfD: Sozialdemagogie gegen Marktradikalismus

20.12.2017 -

Nach dem Kampf um die Macht in der Partei könnte der Streit über die Ausrichtung der AfD folgen: Sozialpopulismus à la Höcke oder Wirtschaftsliberalismus nach Weidels Vorstellungen?

Höckes „Perspektiven des Widerstands“

30.10.2017 -

Der Thüringer AfD-Rechtsaußen Björn Höcke ist als Stargast einer Veranstaltung des rechten „Compact“-Magazins im November in Leipzig angekündigt – nur eine Woche vor dem Bundesparteitag der Partei. Mit dabei sind in Leipzig neben anderen auch der AfD-Bundestagsabgeordnete Martin Reichardt sowie der Pegida-Frontmann Lutz Bachmann und der Kopf der „Identitären“ Martin Sellner.

AfD: Problematische Kandidatenriege

11.09.2017 -

Pöbeleien gegen demokratische Politiker, Anzeige wegen Volksverhetzung, „Schuldkult“- und „Mischvölker“-Phantasien, gewalttätige Vergangenheit, Beobachtung durch den Verfassungsschutz – verschiedene AfD-Bundestagskandidaten haben aktuell juristisch auch mit größeren Schwierigkeiten zu kämpfen.

AfD auf Pro-Putin-Kurs

15.08.2017 -

Beim Russlandkongress der AfD-Fraktion in Sachsen-Anhalt konnte sich das Rechtsaußen-Spektrum der Partei austauschen.

Rechtsaußenplattform mit der AfD

26.07.2017 -

Sachsen-Anhalts AfD-Fraktion plant Mitte August in Magdeburg einen Russlandkongress. Offenbar soll kurz vor der Bundestagswahl nochmal der Pro-Putin-Kurs der Partei unterstrichen werden.

Bühne für Geschichtsrevisionisten

20.07.2017 -

Vor 25 Jahren wurde der extrem rechte Verein „Gedächtnisstätte e.V.“ mit Sitz in Vlotho eingetragen. Auch seit seinem Umzug ins thüringische Guthmannshausen 2011 bietet der Verein bei seinen Veranstaltungen Holocaust-Leugnern und Geschichtsfälschern ein Podium.

Inhalt abgleichen