Christoph Berndt

AfD entdeckt die Straße neu

14.05.2020 -

Die „Alternative für Deutschland“ hofft, von den Demonstrationen gegen Corona-Beschränkungen profitieren zu können.

Brandenburg-AfD: Ein Fünftel Volk

16.08.2019 -

Umfragen sehen die Brandenburger AfD knapp zwei Wochen vor der Landtagswahl bei 20 oder mehr Prozent. Sie könnte stärkste Partei werden. Und das mit einem Personal, dass selbst in einer in Gänze radikalisierten Partei den radikalen Rand bildet.

Mit Rechtsaußen-Personal in den Landtag

19.06.2019 -

Die AfD könnte bei der Landtagswahl in Brandenburg stärkste Kraft werden. Es wäre auch ein Triumph für ihren radikalen Flügel.

AfD-Rechtsaußen: „Der Osten steht auf!“

14.03.2019 -

Für die AfD sollte 2019 das „Superwahljahr“ werden. Doch es häufen sich die schlechten Nachrichten. Einer ihrer Bundessprecher steckt ebenso im Spendensumpf wie die Fraktionschefin. Mal offen, mal verdeckt bekämpfen sich die Flügel der Partei. Und die Anti-EU-Rhetorik verfängt nicht recht in der Wählerschaft.

Alternative zur „Alternative“

11.01.2019 -

Einige Rechtsausleger aus der AfD haben eine neue Partei gegründet. „Aufbruch deutscher Patrioten – Mitteldeutschland“ (AdP) heißt die neue Formation. Vorsitzender ist André Poggenburg.

AfD: Antieuropäisches Abbruchunternehmen

09.01.2019 -

Die Europawahlversammlung der „Alternative für Deutschland“ wird ab Freitag fortgesetzt. In Riesa geht es um das Wahlprogramm, das den Abschied von der Europäischen Union einläuten soll, um einen Antrag von Spitzenkandidat Jörg Meuthen und erneut um Personalien.

Fraktionschef-Bewerber mit klarem Rechtsdrall

02.09.2020 -

Der AfD-Landtagsabgeordnete Christoph Berndt will Nachfolger von Andreas Kalbitz als Fraktionschef in Brandenburg werden.

Mobilmachung gegen die „Corona-Diktatur“

04.05.2020 -

Zwischen dem 1. und dem 3. Mai haben Rechtsextremisten, Verschwörungsgläubige, Rechtsesoteriker sowie meditierende „Reichsbürger“, „Corona Rebellen“, AfD-Politiker und Impfgegner erneut gegen die „Corona-Dikatur“ demonstriert. Gegenüber den letzten Wochen steigerten sich die Aktivitäten und sollen weitergehen.

Rechte „Wutbürger“-Karawane an der Ruhr

29.10.2019 -

Rechtsextremisten in Nordrhein-Westfalen bewerben für den 17. November einen Aufmarsch in Duisburg, der sich angeblich „Gegen Terror und Gewalt“ richten soll.

Ultrarechte „Wutbürger“-Szene formiert sich

05.09.2019 -

Mönchengladbach – Der am Sonntag im nordrhein-westfälischen Mönchengladbach geplante zentrale fremdenfeindliche Aufmarsch verschiedener Gruppen könnte größer ausfallen, als bisher angenommen.

Inhalt abgleichen