Christian Worch

Nationaler 1. Mai in NS-Tradition

25.08.2015 -

Erfurt/Nürnberg – Die Neonazi-Partei „Die Rechte“ (DR) wirbt bereits jetzt für zwei Demonstrationen, die am 1. Mai nächsten Jahres stattfinden sollen.

Rührige Neonazi-Szene in Bayern

05.08.2015 -

Für das erste Halbjahr 2015 verzeichnete Bayerns Verfassungsschutz einen deutlichen Ausbau von Strukturen der Partei „Die Rechte“ sowie eine starke Zunahme von „Agitationen gegen Asylbewerber“.

Konkurrenz für die Thüringer NPD

13.07.2015 -

Haselbach (Thüringen) – Christian Worchs Neonazi-Partei „Die Rechte“ hat einen weiteren Landesverband gebildet: in Thüringen.

Aktivistische Szene in Hamburg

19.06.2015 -

Leichter Anstieg des rechtsextremen Personenpotenzials in der Hansestadt – auch Burschenschafter stehen unter Beobachtung.

Aktivistisch geprägte braune Szene

11.06.2015 -

Der Verfassungsschutzbericht Niedersachsen stellt wachsende Aktivitäten der rechtsintellektuellen „Identitären Bewegung“ Deutschland fest. Die Neonazi-Partei „Die Rechte“ legt zu. Unverändert hat zudem Geschichtsrevisionismus Konjunktur.

Worch-Partei will sich konsolidieren

28.05.2015 -

Im Hinterhof ihrer neuen bayerischen „Parteizentrale“ in Kolitzheim-Stammheim hat die Neonazi-Partei „Die Rechte“ am Pfingstwochenende den nach eigenen Angaben zehnten Landesverband gegründet.

Irving im EU-Parlament unerwünscht

07.05.2015 -

Brüssel – Ein von Udo Voigt vorbereiteter Auftritt des britischen Holocaust-Leugners David Irving im Europaparlament in Brüssel kam am Mittwoch nicht zustande.

Neonazi-Clique unter Terrorverdacht

06.05.2015 -

In fünf Bundesländern fanden am Mittwoch Hausdurchsuchungen gegen die Neonazi-Bruderschaft „Oldschool Society“ (OSS) statt. Drei Männer und eine Frau aus der Führungsriege wurden wegen der Planung von Anschlägen gegen Migranteneinrichtungen und Moscheen festgenommen. Das mutmaßliche „Terrornetzwerk“ ist Teil eines bundesweit aktiven rassistischen Milieus zwischen Hooligans und Neonazis.

„Patriotisches Zentrum“ für „Die Rechte“

30.04.2015 -

Anfang April hat die Neonazi-Partei „Die Rechte“ in der unterfränkische Gemeinde Kolitzheim eine Immobilie angemietet — nun soll die „Landesparteizentrale“ im Rahmen der Gründung eines Landesverbands am 24. Mai  eröffnet werden.

Braungefärbte „Mai-Kundgebungen“

28.04.2015 -

Gleich in sechs Städten plant die NPD Aktionen zum 1. Mai. Die neonazistischen Kleinstparteien „Die Rechte“ und „Der III. Weg“ organisieren eigene Demonstrationen im Ruhrgebiet und in Saalfeld. Auch Rechtspopulisten und rechte Hooligans zieht es am kommenden Wochenende auf die Straße.

Inhalt abgleichen