Christian Worch

Weiterer Aderlass für Thüringen-NPD

21.06.2016 -

Erfurt – In der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt ist das bisherige NPD-Stadtratsmitglied zur neonazistischen Konkurrenzpartei „Die Rechte“ gewechselt.

Randale nach dem „Tag der deutschen Zukunft“

06.06.2016 -

Dortmund – Rund 900 Neonazis kamen am Samstag zum „Tag der deutschen Zukunft“ nach Dortmund. Ein Teil der örtlichen Szene, dem Demonstrationen allein zu wenig actionhaltig sind, lieferte sich am Abend Auseinandersetzungen mit der Polizei.

„Parteipolitische Aktivitäten“ der „Rechten“

17.05.2016 -

Dortmund – Christian Worchs Partei „Die Rechte“ bleibt stramm auf Neonazi-Kurs.

Braune Folklore

21.04.2016 -

Am 30. April soll in Erfurt ein extrem rechter Liederabend stattfinden, einen Tag später, am 1. Mai, will dann die Neonazi-Partei „Die Rechte“ in der thüringischen Landeshauptstadt aufmarschieren.

Geschlossene Gesellschaft

04.04.2016 -

Im niedersächsischen Dissen trafen sich Kader der Neonazi-Partei „Die Rechte“, danach wurde in Dortmund gefeiert.

Martialischer kurzer Aufzug

14.12.2015 -

Gerade einmal 150 Neonazis sind am Samstag durch Leipzig marschiert – ihre „Querfront“-Strategie ging nicht auf.

Neonazis und „Graue Wölfe“

24.11.2015 -

Als letztes Bundesland hat Hessen den Verfassungsschutzbericht für das Jahr 2014 vorgestellt. Das rechtsextreme Personenpotenzial ist demnach nahezu unverändert.

Hochexplosive braune Strukturen

23.10.2015 -

In Bayern wurde ein möglicherweise rechtsterroristischer Zusammenschluss von Neonazis zerschlagen. In Planung sollen Anschläge mit verbotener hochexplosiver Pyrotechnik aus Osteuropa gewesen sein.

Neonazis wollen in den Landtag

30.09.2015 -

Die Neonazi-Partei „Die Rechte“ hat in Baden-Württemberg einen neuen Landesvorsitzenden gewählt. Zur Landtagswahl im kommenden März will die „Rechte“ – analog zur NSDAP – mit einem 25-Punkte-Programm antreten.

Neonazi-Partei: „Ein Stück Sachsen ins Ruhrgebiet holen“

21.09.2015 -

Hamm – Erneut planen Neonazis für Anfang Oktober einen Aufmarsch im westfälischen Hamm.

Inhalt abgleichen