Burschenschaft Danubia München

Rechter Verleger im Auftrag der Stadt

26.08.2016 -

In der ostwestfälischen Kleinstadt Preußisch Oldendorf (Kreis Minden-Lübbecke) gibt ein ortsansässiger Verleger seit 15 Jahren das offizielle Amtsblatt heraus  – er ist bestens in der rechtsextremen Szene vernetzt.

Vielschichtige rechte Szene in Bayern

11.05.2020 -

Dem Verfassungsschutz im Freistaat zufolge ist das rechtsextreme Personenpotenzial auf 2570 angestiegen. Darunter befinden sich als Beobachtungsobjekte auch die AfD-Jugend und der inzwischen aufgelöste „Flügel“.

Rechte Burschenschaft im Fokus

22.11.2019 -

Das bayerische Innenministerium hat die Akademische Burschenschaft „Markomannia Wien zu Deggendorf“ ins Visier genommen.

Illustrer Referent bei der „Danubia“

20.11.2019 -

In den Räumlichkeiten der extrem rechten Münchner „Burschenschaft Danubia“ ist am Donnerstag eine Vortragsveranstaltung mit Thor von Waldstein angekündigt.

Rechtsaffine Burschen

03.09.2013 -

Verfassungsschutzämter mehrerer Bundesländer haben Verbindungen von Burschenschaftern zu rechtsextremen Kreisen im Blick. Das hessische Landesamt für Verfassungsschutz führt die Dresdensia-Rugia zu Gießen als „Verdachtsfall“.

Inhalt abgleichen