Björn Clemens

Im Fokus der Justiz

07.05.2010 - Berlin/Leipig/Saarbrücken – Die NPD-Funktionäre Udo Pastörs und Helmut Herrmann wurden dieser Tage zu Bewährungs- beziehungsweise Geldstrafen verurteilt, gegen den Berliner Jörg Hähnel Anklage wegen Volksverhetzung erhoben.

Braune Standkundgebung

14.02.2010 - Wegen des massiven zivilgesellschaftlichen Protests konnte der diesjährige „Trauermarsch“ in Dresden nicht stattfinden − die etwa 6400 Rechtsextremisten mussten sich vor dem Bahnhof mit Reden von Frank Rennicke und Björn Clemens begnügen. Auf der Rückreise randalierten Neonazis in mehreren Städten.

Ehrenwerte Burschen

25.11.2009 - München − Am 28. und 29. November veranstaltet die Münchner „Burschenschaft Danubia“ ihre traditionellen Bogenhausener Gespräche.

Ausbreitung nach Norden

19.03.2009 - „Pro Deutschland“ hat einen Ableger in Wilhelmshaven ins Leben gerufen – zahlreiche Aktivisten der „Bürgerbewegung“ stammen aus extrem rechten Organisationen.

„Nationaler Freidenker“

06.11.2008 - NPD und DVU wollen mit einem eigenen „Wunschkandiaten“ bei der Bundespräsidentenwahl im Mai antreten.

Begehrtes Multitalent

28.02.2008 - Der frühere Bundesvize der Republikaner Björn Clemens versucht, einen neuen Kurs für die extreme Rechte insgesamt zu finden.

„Bomben-Holocaust“

28.02.2008 - Mehrere tausend Rechtextremisten beteiligten sich am diesjährigen „Trauermarsch“ in Dresden – von der NPD-Führungsspitze waren auffällig wenige Mitglieder anwesend.

Schwierige Annäherung

12.10.2007 - Das von der rechtsextremen Fraktion im Europaparlament initiierte Treffen hat eine weitere Spaltung produziert.

Von Preußen nach Südtirol

13.09.2007 - Nachwuchsvertriebene verfügen über ein breites Spektrum an rechtsextremen Referenten.

Gemeinsame Sache

22.06.2007 - Neonazis und die „Bürgerbewegung pro Köln“ liegen miteinander im Clinch.
Inhalt abgleichen