Benedikt Kaiser

Illustres Treffen bei rechter Burschenschaft

23.10.2019 -

Die stramm rechte „Burschenschaft Germania Marburg“ will am Samstag in ihren Räumlichkeiten eine Konferenz unter dem Titel „Junges Europa“ beherbergen.

Das Sachsen-Bild der Neuen Rechten

01.07.2019 -

Der Freistaat gilt als Hochburg des Rechtsextremismus –  die Zeitschrift „Sezession“ wirft einen Blick auf das Bundesland aus neurechter Denkperspektive.

Beiträge zum ideologischen Selbstverständnis

12.06.2019 -

Im Verlag Antaios ist eine neue „kaplaken“-Staffel zum „Kulturkampf von rechts“ erschienen. Inhaltlich geht es dabei unter anderem um Linken-Bashing sowie Relativierung der Kriegsschuldfrage des NS-Regimes.

Die Neue Rechte sucht das Volk

25.02.2019 -

In dem aktuellen „Sezession“-Heft widmen sich die Autoren irgendwie der Thematik „Volk“ – klare Positionen zum politischen Selbstverständnis zeigen sich aber nicht.

Gauland in neurechter Denkfabrik?

15.01.2019 -

Von Freitag bis Sonntag soll die 19. „Winterakadmie“ des Instituts für Staatspolitik in Schnellroda stattfinden. Angekündigt sind neben anderen der AfD-Chef Alexander Gauland und der Europawahl-Kandidat der AfD Maximilian Krah.

Diffuse Europa-Konzeptionen

21.12.2018 -

Das neurechte Theorieorgan „Sezession“ widmet sich dem Thema „Nation und Europa“. Unklar bleibt dabei, für welches Europa-Modell die Neue Rechte plädiert.

Marx-Deutung von rechts

27.09.2018 -

Angehörige der Neuen Rechten wollen jetzt auch Karl Marx irgendwie für ihre politischen Positionen rezipieren.

Angst vor der Anpassung

24.09.2018 -

In der Zeitschrift „Sezession“ wird die Gefahr einer Verbürgerlichung der Neuen Rechten beschworen.

„Nationale Gemeinschaft“ statt soziale Gleichheit

14.03.2018 -

Der „Antikapitalismus“-Diskurs in der „Sezession“. Die Neue Rechte will an die kapitalismuskritische Dimension ihrer Vordenker anknüpfen.

IfS-„Salon“ in rechtem Zentrum in Halle

12.01.2018 -

Bei der extrem rechten Gruppe „Kontrakultur Halle“ fand am gestrigen Donnerstag ein „Staatspolitischer Salon“ des Instituts für Staatspolitik statt. Thema des Abends: „Braucht die patriotische Bewegung Gewerkschaften?“

Inhalt abgleichen