Bayern

„Stimme des Blutes“

01.03.2007 - Neonazi-Aufmarsch zum „Tag der Ehre“.

Neugermanische „Hofsippe“

01.02.2007 - „Naturreligiöses Siedlungprojekt“ sucht Mitstreiter – mit dabei ist an vorderster Front ein altbekannte Rechtsextremist.

Tage der Erinnerung

18.01.2007 - Im Jahr 1947 wurden wichtige Prozesse wegen nationalsozialistischer Verbrechen in Nürnberg sowie in Bratislava und Warschau geführt – einige verurteilte NS-Schergen endeten am Galgen.

Republikaner bleiben auf Kurs

11.12.2006 - Der REP-Parteichef Rolf Schlierer wurde im Amt bestätigt – viele seiner Kritiker haben längst in Richtung NPD das Weite gesucht.

„Kriminelle Vereinigung“

11.12.2006 - Die Bandmitglieder von „Race War“ wurden zu Bewährungsstrafen verurteilt – in dem Liedgut der Gruppe wird die Nähe zum „Blood&Honour“-Netzwerk deutlich.

„Unrecht der Sieger“

26.10.2006 - Braune Kader demonstrieren in Nürnberg gegen die „Ermordung der nationalsozialistischen Führung“ vor 60 Jahren und wollen das „Deutsche Reich wiederbekommen“.

Zielgruppe Jugendliche

17.08.2006 - Rechtslastige Schülerzeitungen präsentieren sich zum Teil getarnt, einige machen aus ihrer Gesinnung aber keinen Hehl.

Unerwünschter „Stützpunkt“

06.07.2006 - Dem Vorhaben der Jungen Nationaldemokraten sich in Oberbayern auszubreiten, setzt die Bevölkerung deutlichen Widerstand entgegen.

„Charakterfester Kämpfer“

09.06.2006 - Seit über 50 Jahren ist Peter Dehoust im rechtsextremen Lager aktiv.

Alkohol und Sonnenschein

21.05.2006 - Noch immer werden von Behörden- und Justizvertretern Sachsen-Anhalts rechtsextreme Straf- und Gewalttaten verharmlost und sogar entpolitisiert.
Inhalt abgleichen