Bündnis Zukunft Österreich

Österreich: Wer wählte warum die FPÖ?

20.10.2017 -

Bei den Parlamentswahlen in Österreich erzielten die Freiheitlichen mit rund 26 Prozent der Stimmen das bislang zweitbeste Ergebnis in ihrer Geschichte. Besonders hohe Zustimmung für die FPÖ gab es mit 59 Prozent bei den Arbeitern, bei den Akademikern lag sie weit abgeschlagen.

Kursausrichtung

29.03.2014 -

Nigel Farage, Chef der rechtspopulistischen „United Kingdom Independence Party“, ist auf der Suche nach neuen Bündnispartnern in Europa. In der Bundesrepublik buhlt er um die Gunst der „Alternative für Deutschland“. Die Führungscrew der AfD ist über derlei Liebeswerben vor der Europawahl alles andere als glücklich.

Haider-Anhänger stelllen sich zur Wahl

16.09.2019 -

Bei der Wahl zum österreichischen Nationalrat am 29. September tritt im Bundesland Kärnten die extrem rechte Splitterpartei „Bündnis Zukunft Österreich“ (BZÖ) an.

Rechtspopulisten auf dem Vormarsch

30.09.2013 -

Eigentliche Gewinnerin der gestrigen Nationalratswahl ist die Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ). Laut vorläufigem Ergebnis erlangte sie ein Ergebnis 21,40 Prozent (883.258 Stimmen) und wurde erneut drittstärkste Kraft im Wiener Parlament.

Erbbedingte Werte

21.06.2011 -

Österreich (Wien) – Die rechtsextreme österreichische Nationale Volkspartei (NVP) führt am kommenden Sonntag ihren Bundesparteitag durch.

Erbbedingte Werte

21.06.2011 - Österreich (Wien) – Die rechtsextreme österreichische Nationale Volkspartei (NVP) führt am kommenden Sonntag ihren Bundesparteitag durch.

Islamfeindliches Computerspiel

28.09.2010 - Deutlicher Stimmenzuwachs für die extrem rechten österreichischen Freiheitlichen bei der Landtagswahl in der Steiermark.

„Die wahren Mächtigen an der Ostküste“

29.07.2010 - Österreich (Klagenfurt) – Der Nationalratsabgeordnete des Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ) Stefan Petzner (Jg. 1981, Klagenfurt) hat in einem Interview mit der Kärntner Zeitschrift „Woche“ (29/2010) antisemitische Untertöne anklingen lassen.

NS-Wiederbetätigung vorgeworfen

21.04.2010 - Österreich (Wien) – Mario Aulabauer, Ex-Bundesführer der Ende 2007 gegründeten rechtsextremen „Nationalen Volkspartei“ (NVP), wird vom Landgericht Wiener Neustadt wegen NS-Wiederbetätigung angeklagt.

Im Aufwind

01.10.2009 - Stimmenzuwachs für die Freiheitlichen.
Inhalt abgleichen