Attila Hildmann

Auf die Barrikaden

01.09.2020 -

Während das Hanau-Gedenken an die Opfer rechter Gewalt aus Angst vor einer Ausbreitung des Coronavirus abgesagt wurde, ignorierten die Teilnehmer/innen der Massenproteste in Berlin Pandemie-Auflagen gänzlich. Nicht nur die gewaltsame Erstürmung des Reichstags verdeutlichte das autoritäre Credo der Veranstaltung.

„HoGeSatzbau“: Mit Ironie Rechte entlarven

21.07.2020 -

Die satirische Initiative „Hooligans gegen Satzbau“ reagiert im Internet mit Witz, Klugheit und Sachkenntnis auf den zunehmenden Rechtsruck und Hassparolen. Ihr jüngstes Opfer ist der Koch und Verschwörungsideologe Attila Hildmann.

Absonderliche Verschwörungsideologen

08.07.2020 -

Attila Hildmann und Xavier Naidoo – zwei radikalisierte Prominente auf stramm rechten Abwegen.

„Verschwörungstheorien wurden zu lange belächelt“

15.06.2020 -

Pia Lamberty forscht an der Universität Mainz zu Verschwörungstheorien. Die Wissenschaftlerin sieht eine Verbindung zwischen Verschwörungstheorien und rechtsterroristischen Taten. Auch Antisemitismus spiele eine große Rolle bei Verschwörungserzählungen.

Verschwörungsideologische Front

08.06.2020 -

Vor Rechtsextremisten und Corona-Leugnern hat der der frühere AfD-Politiker Stefan Räpple am Samstag in Berlin Reden gehalten. Der umstrittene Vegan-Koch Attila Hildmann gleicht bei einem Auftritt andernorts derweil einem „Reichsbürger“.

Inhalt abgleichen