Artgemeinschaft – Germanische Glaubensgemeinschaft

Rechtsextreme Parallelwelt

30.07.2016 -

Der völkische „Sturmvogel“ ist mit seinem Sommerlager für Kinder und Jugendliche nach Südschweden ausgewichen.

Verstricktes NSU-Unterstützernetzwerk

19.11.2015 -

Im NSU-Verfahren belasten neue Erkenntnisse zwei Neonazi-Helfer. Die Generalbundesanwaltschaft entscheidet sich nicht im Falle von neun weiteren mutmaßlichen Unterstützern.

Völkischer Kinder-Drill im Verborgenen?

18.11.2015 -

Obwohl die „Heimattreue Deutsche Jugend“ (HDJ) 2009 aufgrund ihrer Verfassungsfeindlichkeit und NS-Wesensverwandtschaft verboten wurde und es eigentlich keine Fortführung der Aktivitäten geben darf, scheinen einige Anhänger der Organisation in Ostwestfalen weiterhin aktiv.

Verschwiegener bester Kamerad

09.01.2014 -

Im NSU-Verfahren geben Neonazi-Zeugen ungehindert die Ahnungslosen und gerieren sich als Aussteiger – so auch der Immobilienhändler Alexander S. Seine Aussagen sind mehr als zweifelhaft.

Geschichtsrevisionistische Herbsttagung im Harz

07.09.2017 -

Der einstige NPD-Bundesvorsitzende Günter Deckert (77) lädt auch in diesem Herbst wieder zu den „Tagen Deutscher Gemeinschaft – Begegnung der Generationen“ in die Gaststätte „Hufhaus“ ein. Dort im Südharz können sich angemeldete Rechtsextremisten vom 13. bis15. Oktober bei Vortragsveranstaltungen und zum Austausch treffen.

„Leitlinien für Deutsche“

19.04.2013 -

Gütersloh/Ilfeld – Am 1./2. Juni soll das „3. Lesertreffen“ des rechtsextemen Zweimonatsmagazins „Recht & Wahrheit“ im Harz stattfinden.

Abrissbirne für Rieger-Immobilie

22.07.2011 -

Dem früher von Neonazis um Jürgen Rieger genutzten „Heisenhof“ im niedersächsischen Dörverden droht das Ende.

Braune Schlossherren

16.02.2010 - Die Neonazis Thomas Wulff und Axel Schunk haben das alte Schloss Trebnitz ersteigert − hinter dem Immobilienkauf wird politisches Interesse vermutet.

„Heilbringende Rassereinheit“

20.01.2010 - Die „Lebenskunde“-Philosphie von Mathilde Ludendorff erfreut sich in rechtsextremen Kreisen großer Beliebtheit. Der rassistische „Bund für Gotterkenntnis“ fungiert als ideologischer Sammelpunkt für ganze Familienverbände.
Inhalt abgleichen