Armin Mohler

„Brückenspektrum“ für Konservative

02.10.2019 -

„Criticon“ als publizistisches Forum für demokratische und extremistische Konservative. Auch Alexander Gauland war in seiner politischen Vergangenheit Autor in dem bis 2007 erschienenen Theorieorgan.

Antidemokratische Denkrichtung

31.03.2017 -

Berufung auf die „Konservative Revolution“ und Forderung nach einem „Umsturz“. Die neurechte Zeitschrift „Sezession“ steht für einen radikalen Kurs.

 

Ein „Lexikon“ der „Identitären“

06.10.2017 -

Mario Alexander Müller, Aktivist der „Identitären Bewegung“, legt ein Handbuch mit Erläuterungen zu Begriffe, Ereignissen und Personen vor.

Wider dem Universalismus

30.03.2017 -

Eigentliches Übel für die Neue Rechte sind neben dem Islam die globale Moderne und der Amerikanismus.

Neurechter Provokateur

19.02.2016 -

Ideologische und strategische Auffassungen eines „Legida“- und „Pegida“-Redners. Ein erneuter Blick in Götz Kubitscheks Buch „Provokation“.

Strippenzieher und Mäzen

07.01.2010 - Der Verleger Herbert Fleissner zeigt wenig Scheu gegenüber rechtsextremen Kreisen.

„Gegen-Aufklärung“

05.02.2009 - „Criticon“-Gründer Schrenck-Notzing war über Jahrzehnte publizistischer Brückenbauer.

„Pathos der Kälte“

25.10.2006 - In den unter dem Buchtitel „Unsere Zeit kommt“ erschienenen Aussagen Karlheinz Weißmanns sind kaum Konturen einer eigenständigen politischen Theorie zu erkennen.

"Gemeinschaft Gleichgesinnter"

13.10.2005 - Rechtslastiges Treffen vor der Gruft.
Inhalt abgleichen