Arbeitskreis der Russlanddeutschen in der NPD

Rechte Russlanddeutsche pro AfD

14.03.2017 -

Eine neue rechte Gruppierung aus bekannten Aktivisten will in russlanddeutschen Kreisen für die AfD mobilisieren. Für Ende März plant der Zusammenschluss einen Kongress in Thüringen.

Neue Bündnispartner?

26.01.2016 -

Berliner Rechtsextremisten suchen den Schulterschluss mit Russlanddeutschen. Anlass ist das Gerücht um eine angebliche Vergewaltigung in Falkenberg.

„Recht auf die Deutsche Heimat“

10.07.2012 -

Düsseldorf – Extrem rechte Russlanddeutsche wollen verstärkt der Splitterpartei „Bund für Gesamtdeutschland“ beigetreten sein. Jene Russlanddeutschen rufen zudem zu einer Kundgebung vor dem nordrhein-westfälischen Landtag auf.

Oster-Spektakel am „Ehrenmal“

05.03.2012 -

Essen – Eine NPD-nahe Vereinigung von Russlanddeutschen will an Ostermontag in Essen eine „Kranzniederlegung für die Opfer des roten Terrors“ abhalten.

„Gemeinschaft der Treuen“

16.11.2009 - Mit artigen Lobliedern huldigte die braune Szene dem verstorbenen Neonazi Jürgen Rieger − der Gedenkmarsch fand nur wenige hundert Meter entfernt vom Grab des Hitler-Stellvertreters Rudolf Heß in Wunsiedel statt.
Inhalt abgleichen