Arbeiterpartei der sozialen Gerechtigkeit

Pogromstimmung gegen Minderheit

12.09.2011 -

Über 1000 Neonazis und Bürger/innen haben am Wochenende im Norden der Tschechischen Republik gegen Angehörige der Roma protestiert. Dabei kam es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen mit der Polizei.

Braune Allianz tagt zu Europa

06.11.2017 -

Brno (Tschechien) - Die rechtsextreme „Alliance for Peace and Freedom“ (APF) kündigt für den 18. November ihre letzte diesjährige Zusammenkunft an.

NPD instrumentalisiert geschichtsträchtiges Datum

08.06.2017 -

Dresden – NPD und Junge Nationaldemokraten rufen für den 17. Juni zu einer Demonstration in Dresden auf.

Gegen Europa und gegen Roma

05.05.2014 -

1.-Mai-Aufmarsch von tschechischen Neonazis in Ústí nad Labem (Aussig) mit „internationalen Gästen“ – angereist waren auch knapp zwei Dutzend Mitglieder der NPD und der Jungen Nationaldemokraten.

Das nächste „schwarze Schaf“

28.04.2014 -

Die noch junge tschechische Partei „Morgenröte der direkten Demokratie“ (Úsvit) galt zunächst noch als „populistische“ oder „rechtspopulistische“ Partei, doch ihr offener Rassismus und Anlehnungen an Neonazismus sind nicht mehr zu übersehen. Für die anstehende Europawahl greift sie nun auf Wahlplakaten auf ein vor allem bei Neonazis beliebtes Motiv zurück. Der Text ist zuerst auf publikative.org erschienen.

Drohende Anklage

16.09.2011 -

Tschechische Behörden werfen bayerischem NPD-Funktionär „Verbreitung von Extremismus“ vor.

Im Hass vereint

02.05.2011 - Um gegen eine vermeintliche „Fremdarbeiterinvasion“ zu demonstrieren, kamen am 1. Mai im tschechischen Brno Neonazis aus verschiedenen Ländern Europas zusammen. Deutlich wurde einmal mehr: Die NPD ist für ihre osteuropäischen Gesinnungskameraden ein leuchtendes politisches Vorbild.

Das „Manifest von Riesa“

19.04.2011 - NPD und die tschechische Neonazi-Partei DSSS haben in einem gemeinsamen Papier ihren Willen zur „grenzüberschreitenden Zusammenarbeit“ bekundet.
Inhalt abgleichen