Andreas Mölzer

AfD-Rechtsaußen: „Dem Stammtisch zuhören“

05.01.2015 -

Sie will die AfD noch deutlicher auf Rechtskurs bringen, hegt Sympathien für Parteifunktionäre mit einem Vorleben in extrem rechten Organisationen und bringt eine Menge Verständnis für Mitglieder auf, die unter Rassismusverdacht stehen: die „Patriotische Plattform“. Wenig überraschend: Auch bei HoGeSa und Pegida waren Plattform-Mitglieder fast von Beginn an mit von der Partie.

Voigts Comeback

27.06.2014 -

Der frühere NPD-Vorsitzende Udo Voigt spielt in seiner Partei wieder eine Rolle – im EU-Parlament in Brüssel in Brüssel dürfte ihm allerdings eine Außenseiterrolle beschieden sein.

Werkeln an neuer Rechtsfraktion

27.02.2014 -

Drei Monate vor der Europawahl deutet sich an, dass extrem rechte Parteien bei der Abstimmung deutlich zulegen könnten. Insbesondere in Frankreich, Großbritannien, Österreich und den Niederlanden dürften Rechtsausleger mehr Mandate holen als 2009 – und sogar stärkste oder zweitstärkste Partei auf nationaler Ebene zu werden.

Geschichtsrevisionistisches Stelldichein

24.07.2017 -

Unter dem Motto „Deutsche Identität. 500 Jahre nach Luther“ veranstaltet die rechtsextreme „Gesellschaft für freie Publizistik“ (GfP) vom 25. bis 27. August ihren diesjährigen Jahreskongress mit Mitgliederversammlung.

Neurechte „Verteidiger Europas“

27.10.2016 -

Im oberösterreichischen Linz findet am Samstag ein Kongress mit Protagonisten des neurechten und rechtspopulistischem Spektrums statt – vertreten sind auch zahlreiche Vereinigungen und Verlage aus der Szene.

Grenzüberschreitende „Abendlandretter“

04.02.2016 -

Für Samstag ist ein gemeinsamer Aktionstag ausgerufen: Pegida will zeitgleich in mehreren Ländern unter dem Motto „Festung Europa“ auf die Straße gehen.

FPÖ-Chef Strache kommt zur AfD

22.01.2016 -

Düsseldorf – Die AfD-Spitze startet einen weiteren Lockerungsversuch nach rechtsaußen.

AfD-„Patrioten“ gegen Lucke

05.02.2015 -

Nachdem sich Bernd Lucke im Streit über eine neue Satzung der AfD durchgesetzt hat, suchen Teile der Parteirechten eine personelle Alternative zu dem als konservativ-wirtschaftsliberal eingeschätzten Hamburger, der sich anschickt, künftig alleiniger Vorsitzender der Partei zu werden.

Unerwünschte Absprachen

17.09.2014 -

Haben AfD- und „pro NRW“-Ratsmitglieder bei der Besetzung von kommunalen Gremien zusammengearbeitet? AfD-Landeschef Marcus Pretzell will davon nichts wissen. „Pro NRW“-Boss Markus Beisicht wirft Pretzell nun, einen AfD-Slogan abwandelnd, „Mut zur Unwahrheit“ vor.

Neurechte Vernetzungen

03.09.2014 -

Auch nach der Kündigung des Mietvertrags in einem Düsseldorfer Hotel soll am kommenden Samstag in Nordrhein-Westfalen der neurechte „zwischentag“ stattfinden – mit Beteiligung aus den Reihen der AfD.

Inhalt abgleichen