Andreas Kalbitz

AfD-Rechtsaußen: Interne Abrechnungen

12.07.2018 -

„Flügel“-Mann Hans-Thomas Tillschneider soll als Vorsitzender im Saalekreis abgewählt werden. Er reagiert mit einem Ausschlussantrag.

Frühere HDJ-Kader weiter aktiv

23.05.2018 -

Die „Heimattreue Deutsche Jugend“ ist seit neun Jahren verboten, doch immer wieder taucht der Name der ehemaligen neonazistischen Jugendorganisation in Medienberichten auf. Für viele ihrer Mitglieder öffnete der Drill in der verfassungsfeindlichen Kaderschmiede die Tore für eine weitere politische Laufbahn im rechten Spektrum.  Wo fanden einige der auffälligsten HDJler nach dem Verbot eine neue politische Heimat?

AfD-Rechtsaußen Höcke an vorderster Front

16.05.2018 -

Mag die zeitliche Nähe der Ereignisse auch zufällig und ungeplant gewesen sein, wie Björn Höcke beteuert: Gleich dreifach wurden seine Parteifreunde binnen weniger Tage daran erinnert, dass der Vormann der Partei-Rechtsaußen weiter kräftig mitzumischen gedenkt in den internen Auseinandersetzungen der AfD.

AfD-Landeschef besuchte HDJ-Pfingstlager

06.03.2018 -

Seit 2006 galt die „Heimattreue Deutsche Jugend“ (HDJ) als eine der gefährlichsten völkischen Untergrundorganisationen. Andreas Kalbitz nahm 2007 an einem Zeltlager der verschworenen NS-nahen Gemeinschaft teil. Ehemalige HDJler arbeiten für die AfD.

 

AfD auf Kurs in Richtung Pegida

01.03.2018 -

Geht es nach André Poggenburg, tastet sich die AfD am Wochenende noch einmal einen Schritt weiter nach rechtsaußen. Sachsen-Anhalts AfD-Chef will, dass der Bundeskonvent der Partei die ohnehin arg löchrige Abgrenzung zu Pegida auch ganz offiziell aufweicht.

 

AfD-„Arbeitnehmer“: Werkzeuge im Machtkampf

18.01.2018 -

Die angeblichen AfD„Arbeitnehmerorganisationen“ AVA und ALARM! widerspiegeln den Konflikt in der Partei zwischen neoliberalem und völkisch-nationalistischem Flügel. Ihre Vertreter sind sich untereinander nicht einig und zeichnen sich nicht unbedingt durch eine arbeitnehmerspezifische Erwerbsbiographie aus.

AfD-Parteitag: Nächste Etappe auf dem Weg nach Rechtsaußen

28.11.2017 -

Die AfD trifft sich am Wochenende zu ihrem Bundesparteitag. Die Vorstandswahl steht im Mittelpunkt. Die Unterscheidung zwischen „Radikalen“ und „Gemäßigten“ fällt immer schwerer.

AfD: Radikalisierungsschraube weit aufgedreht

18.09.2017 -

Die Rechtsaußen sind in der AfD inzwischen Mainstream. Der immer mehr deutschnationalen Partei scheint das zumindest in den Umfragezahlen nicht zu schaden. Die größte Gruppe unter den möglichen künftigen AfD-Parlamentariern dürften die Anhänger Alexander Gaulands stellen.

AfD: Zoff um die Macht

30.08.2017 -

Bei der AfD lassen sich der Bundestagswahlkampf und der parteiinterne Machtstreit nicht sauber trennen. Gemeinsame Auftritte des Spitzenduos Gauland/Weidel mit Parteisprecherin Petry sind im Terminkalender nicht vorgesehen. Das „Kyffhäuser-Treffen“ am Wochenende findet unter Ausschluss der Medien statt.

Tiefer Graben in der AfD

24.08.2017 -

In der AfD-Führungsspitze kriselt es gewaltig, Frauke Petry steht intern mit dem Rücken zur Wand. Ihre wichtigsten Gegner versammeln sich am 2. September am Kyffhäuser in Thüringen.

Inhalt abgleichen