Alexander Heumann

Rendezvous der Verschwörungstheoretiker

23.03.2015 -

Umsturzträume sowie antiamerikanische und nationalistische Töne – auf dem „Alternativen Wissenskongress“ am Sonntag in Witten kochen die Redner ihre ideologischen Süppchen.

AfD-Rechtsaußen: „Dem Stammtisch zuhören“

05.01.2015 -

Sie will die AfD noch deutlicher auf Rechtskurs bringen, hegt Sympathien für Parteifunktionäre mit einem Vorleben in extrem rechten Organisationen und bringt eine Menge Verständnis für Mitglieder auf, die unter Rassismusverdacht stehen: die „Patriotische Plattform“. Wenig überraschend: Auch bei HoGeSa und Pegida waren Plattform-Mitglieder fast von Beginn an mit von der Partie.

HoGeSa schließt die Reihen

23.12.2014 -

Während die Pegida-Demonstrationen in Dresden zuletzt von Woche zu Woche größer wurden, machen die „Hooligans Gegen Salafisten“ Winterpause – jedenfalls was öffentliche Aktionen anbelangt. Der nächste größere HoGeSa-Aufzug sollte erst Ende Februar stattfinden, jetzt ist aber bereits doch für Mitte Januar eine Kundgebung geplant.

Speerspitze der Abendlandretter

09.12.2014 -

Die erste „Montagsdemonstration“ im Rheinland vor dem Düsseldorfer Landtag bleibt weit hinter den erwarteten Teilnehmerzahlen zurück – vor der Bühne tummeln sich Rechtspopulisten und Neonazis, auf der Bühne ein Vertreter der AfD.

Retter des „Abendlandes“

04.12.2014 -

Unter dem Label „Patriotische Europäer“ demonstrieren in Dresden und anderen Städten mittlerweile allwöchentlich tausende Bürgerinnen und Bürger im Verein mit Neonazis und Rechtspopulisten – beim Düsseldorfer Ableger Dügida ist der rechte Rand der AfD federführend mit dabei.

Spricht beim Institut für Staatspolitik: Björn Höcke. Foto: K.B.

Höcke bei neurechtem Kongress „Ansturm auf Europa“

15.09.2015 -

Ein Landesvorsitzender, der beim neurechten „Institut für Staatspolitik“ referiert: Bei der nach rechts gewendeten AfD sind Grenzüberschreitungen möglich geworden, die man vor Monaten noch für ausgeschlossen gehalten hätte.

AfD-Richter mit Rechtsdrall

09.07.2015 -

Der Rechtsruck bei der AfD spiegelt sich nach dem Essener Parteitag nicht nur in ihrem neuen Vorstand, sondern auch im Bundesschiedsgericht wider: Zwei der sechs Mitglieder zählen zu den führenden Akteuren der „Patriotischen Plattform“.

NRW-Pegida im freien Fall

06.01.2015 -

Nachdem am Montagabend der Versuch gescheitert war, in Köln eine „Montagsdemonstration“ nach Dresdner Vorbild auf die Beine zu stellen, hat sich das Pegida-Organisationsteam in Nordrhein-Westfalen offenbar komplett zerstritten.

NRW-Pegida kommt nicht voran

16.12.2014 -

Bonn – Der Export des „Erfolgskonzepts“ Pegida in den Westen der Republik stößt erkennbar auf Schwierigkeiten.

AfDler und Islamfeinde bei Hooligan-Aktion

17.11.2014 -

Hannover – Im Publikum jede Menge Neonazis, auf der Bühne Rechtspopulisten, die den Auftritt vor – nach ihren Maßstäben – großer Kulisse genossen: 3200 Teilnehmer zählte die Polizei bei einer Kundgebung der „Hooligans gegen Salafisten“ (HoGeSa) (bnr.de berichtete) am Samstag in Hannover.

Inhalt abgleichen