Alexander Gauland

Staatsdiener auf Distanz zur AfD

07.10.2015 -

Der Thüringer Beamtenbund (tbb) hat die Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes in Thüringen aufgefordert, sich deutlich von den Positionen der AfD zu distanzieren. Das geht aus einem offenen Brief des Landeshauptvorstandes hervor.

AfD-Spitze vor dem Show-down

03.07.2015 -

Die AfD wählt am Wochenende bei einem Parteitag in Essen einen neuen Vorstand. Es ist auch eine Richtungsentscheidung: die AfD als konservativ-wirtschaftsliberale Kraft oder als Partei, die bei Bedarf weit nach rechts ausgreift.

 

Rechter AfD-Flügel im Aufwind

01.06.2015 -

Karben/Hofheim – Der Flügel rund um AfD-Sprecher Bernd Lucke hat bei zwei Veranstaltungen am Wochenende in Hessen weitere Schlappen hinnehmen müssen.

Einzug oder Nichteinzug in Bremen

06.05.2015 -

Die „Alternative für Deutschland“ steht wenige Tage vor dem Urnengang in der Hansestadt bei fünf Prozent – um das rechtspopulistische Wählerpotenzial bewerben sich auch die „Bürger in Wut“, die der AfD entscheidende Zehntelprozente kosten könnten.

Stramm rechte SWG

23.03.2015 -

Hamburg – An einem Seminar der „Staats- und Wirtschaftspolitischen Gesellschaft“ (SWG) in Hamburg hat auch eine bekannte Holocaust-Leugnerin teilgenommen.

Mit der „Erfurter Resolution“ auf Rechtskurs

16.03.2015 -

Die AfD in Thüringen gehört zu den drei Landesverbänden, die mit ihrer Positionierung am rechten Rand bei Landtagswahlen 2014 Ergebnisse um zehn Prozent eingefahren hat. Nun will man auch auf Bundesebene die Partei stärker nach rechts rücken.

„Streitschrift“ wider die AfD

10.02.2015 -

Die Autoren eines jüngst erschienenen E-Books setzen sich mit den „Mythen“ der AfD auseinander.

AfDler sorgen sich um Ansehen von Hooligan-Truppe

29.10.2014 -

Düsseldorf/Hamburg – Während AfD-Vize Alexander Gauland die Gewaltexzesse bei einer Aktion der „Hooligans gegen Salafisten“ am Sonntag in Köln als „absolut inakzeptabel“ verurteilte, fällt einigen Mitgliedern an der Parteibasis eine Distanzierung eher schwer.

Inhalt abgleichen