Alexander Gauland

Rechter Schulterschluss gegen Merkel

22.12.2016 -

Akteure aus unterschiedlichen rechten Spektren nutzen das schreckliche Attentat vom Montag in Berlin für ihren Protest gegen die Bundesregierung und gegen Flüchtlinge.

„Die können alle zu uns kommen“

27.10.2016 -

Der führende AfD-Politiker Alexander Gauland distanziert sich von den „Identitären“ – aus strategischen aber nicht aus ideologischen Gründen.

Makel in der Südwest-AfD bleibt

12.10.2016 -

Keine Trennung von den Anhängern eines Abgeordneten mit antisemitischen Phantasien. Die AfD-Fraktion in Baden-Württemberg hat sich wiedervereinigt.

Wie die AfD die Weltoffenheit Berlins gefährdet

13.09.2016 -

„Berlin bleibt weltoffen“ – mit diesem Slogan wirbt die SPD in Berlin um Wähler. Landet die AfD wie prognostiziert im Abgeordnetenhaus, ist die Offenheit der Stadt ernsthaft bedroht. Wer ist die AfD in Berlin und wie geht die SPD mit ihr um?

Mit Trillerpfeifen gegen die AfD?

09.09.2016 -

Im niedersächsischen Kommunalwahlkampf spitzt sich der Ton zwischen AfD und Gegendemonstranten zu. In Lingen musste die AfD eine Kundgebung wegen lauter Proteste abbrechen. Sie sieht sich in der Opferrolle.

AfD-Wahlkampfabschluss floppt

02.09.2016 -

Mit prominenten Gastrednern, wie Beatrix von Storch und Alexander Gauland, wollte die „Alternative für Deutschland“ am Donnerstag mit einer Kundgebung ihren „Großen Wahlkampfabschluss“ in Sichtweite zum Schweriner Schloss zelebrieren. Mit knapp über 100 Teilnehmern war das Interesse an der Veranstaltung allerdings deutlich geringer als erwartet.

AfD-Kandidat aus der Neonazi-Szene

30.08.2016 -

Der Bewerber Nr. 18 auf der Landesliste der „Alternative für Deutschland (AfD) in Mecklenburg-Vorpommern hat enge Kontakte ins braune Lager.

„Alternative“ mit Hang zum Konspirativen

12.07.2016 -

Die AfD-Spitze und sogar ihre Nachwuchsorganisation „Junge Alternative“ distanzieren sich mittlerweile von der neurechten „Identitären Bewegung“. Die beiden „Identitären“-Chefs aus Deutschland und Österreich sollen am kommenden Wochenende nichtsdestotrotz bei einem AfD-nahen Verein als Referenten auftreten.

Fragwürdiges Taktieren der AfD-Spitze

11.07.2016 -

Ablehnung des Antisemitismus oder Gewinne im Machtkampf? Das Antisemitismus-Problem in der AfD bleibt bestehen.

Weiterer Antisemitismusstreit

29.06.2016 -

Freispruch von AfD-Politiker könnte für neuen Zwist in der AfD sorgen.

Inhalt abgleichen