Alexander D.

Entfesselter brauner Mob?

20.06.2012 -

Ein erweitertes Schöffengericht in Dortmund hat zwei führende Neonazis aus der lokalen Szene der „Autonomen Nationalisten“ vom Vorwurf freigesprochen, führend an den Ausschreitungen gegen Gewerkschafter vom 1. Mai 2009 beteiligt gewesen zu sein.

Braune „Hochrisikopersonen“

08.07.2019 -

Düsseldorf – Im Zuge der Vorstellung des Landesverfassungsschutzberichtes 2018 für Nordrhein-Westfalen wurde bekannt, dass Kader der Minipartei „Die Rechte“ (DR) ähnlich beobachtet werden, wie islamistische Gefährder.

„Spontane“ Randale mit Messern und Quarzhandschuhen

06.05.2012 -

Dortmund – Sogar einer, der vor drei Jahren mit einigen Hundert randalierenden Neonazis durch Dortmund lief, fand die Gewaltbereitschaft nach eigenen Worten „persönlich erschreckend“ – doch wer ist verantwortlich für die Aktion?

Randale gegen Gewerkschafter und Polizei

28.04.2012 -

Dortmund – Vor dem  Amtsgericht Dortmund hat am Freitag der Prozess gegen zwei führende Dortmunder Neonazis begonnen.

Gewalttätige „Spontandemonstration“

20.04.2012 -

Fast auf den Tag genau drei Jahren nach dem Überfall von Neonazis auf eine Demonstration des DGB zum 1. Mai in Dortmund beginnt am kommenden Freitag die Gerichtsverhandlung gegen die beiden mutmaßlichen Drahtzieher der Aktion.

Prozess wegen Überfalls auf DGB-Demonstration

29.02.2012 -

Dortmund – Am 27. April beginnt vor dem Dortmunder Amtsgericht die Verhandlung gegen zwei Neonazis, die bei einem Angriff auf eine DGB-Demonstration am 1. Mai 2009 als Rädelsführer fungiert haben sollen.
 

Inhalt abgleichen