AfD-Wählerschaft

Wer wählte warum bei den Europawahlen die AfD?

03.06.2019 -

Bei den Europawahlen am 26. Mai erhielt die AfD in Ostdeutschland etwa doppelt so hohe Stimmenanteile wie im Westen. Für den Osten lässt sich insofern eine Stabilisierung auf hohem Niveau konstatieren, während die AfD im Westen auf niedrigerem Niveau eher stagniert. Einen Blick auf die Sozialstruktur der AfD-Wählerschaft werfen die Analysen der Forschungsgruppe Wahlen und von Infratest dimap.

Wer wählte warum die AfD in Brandenburg und Sachsen?

05.09.2019 -

Bei den Landtagswahlen hat die AfD in Brandenburg ihren Stimmenanteil verdoppelt, die Zustimmungswerte in Sachsen entsprechen einem Plus von 17,8 Prozent. Es handelt sich hierbei um keine Ausreißer, die Ergebnisse in beiden Bundesländern liegen im Trend der vorherigen Wahlen. Auskunft über die Sozialstruktur der Wählerschaft liefern die Erhebungen der Forschungsgruppe Wahlen und von infratest dimap.

SPD: Kampf um die AfD-Wählerschaft

03.09.2019 -

Die SPD will sich nicht damit zufrieden geben, dass so viele Menschen in Brandenburg und Sachsen die AfD gewählt haben, sagt Lars Klingbeil. Man müsse klar benennen, dass es sich um eine rechtsextreme Partei handelt, fordert der SPD-Generalsekretär.

Warum sich Wähler/innen für die AfD entscheiden

10.08.2017 -

Trotz einstelliger Umfragewerte gilt der Einzug der AfD in den Bundestag als sicher. Doch wer wählt die Partei? Eine Studie der Hans Böckler-Stiftung gibt Einblicke und formuliert Handlungsaufträge an die Politik – auch die SPD.

Wer wählte die AfD warum in Schleswig-Holstein?

19.05.2017 -

In den westdeutschen Ländern bewegen sich die AfD-Wahlergebnisse auf niedrigerem Niveau. Ihre Erfolge scheint sie besonders durch Mobilisierung der Unzufriedenen erzielen zu können.

 

Wer wählte die AfD warum im Saarland?

05.04.2017 -

Die AfD scheint noch über keine feste Stammwählerschaft zu verfügen – punkten konnte die rechtspopulistische Partei bisher mit der „Flüchtlingspolitik“.

Inhalt abgleichen