AfD-Landeschef

Saar-AfD: Ausgebrannt

09.07.2020 -

Als Josef Dörr 2015 zum Vorsitzenden im Saarland gewählt wurde, sah er einen „Feuersturm“ über das Land heranziehen. Im Frühjahr setzte ihn der Bundesvorstand ab. Seine Chancen auf ein Comeback schwinden. Selbst alte Freunde wenden sich ab. 

AfD-Parteitag im dritten Anlauf

23.12.2019 -

Der Berliner Landesverband tagt Ende Januar offenbar in Brandenburg. AfD-Landeschef Georg Pazderski muss um sein Amt fürchten.

AfD-Landeschef ruft zur „Schlacht“

24.06.2019 -

Der Streit in Baden-Württembergs AfD steuert auf einen neuen Höhepunkt zu. Mehrere Kreisverbände verlangen einen Sonderparteitag, bei dem der Landesvorstand abgewählt werden könnte. Doch die Mehrheit dieses Vorstands hat einen ersten Vorstoß pro Parteitag abblitzen lassen. Einer der beiden Landeschefs ist empört und will zur „Schlacht“ rüsten.

Bayern-AfD: Zerstritten in den Landtag

15.10.2018 -

Mit 10,2 Prozent zieht die Rechtspartei in das bayerische Parlament ein. Nicht nur AfD-Landeschef Sichert hatte mit mehr gerechnet.

AfD: Turbulenzen im Vorzeige-Landesverband

04.10.2018 -

Die rheinland-pfälzische AfD-Landtagsfraktion hat einen Abgeordneten ausgeschlossen. Die Diskussionen über Kontakte weit nach Rechtsaußen bleiben der Partei erhalten.

AfD-Demo mit Neonazis

01.10.2015 -

Bereits zum dritten Mal in Folge hat die Thüringer AfD in Erfurt einen Aufmarsch gegen „Asylmissbrauch und ungesteuerte Einwanderung“ organisiert. Unter den Teilnehmern waren zahlreiche Neonazis, am Rand kam es erneut zu gewalttätigen Übergriffen auf Gegendemonstranten.

AfD Bremen: Vorstand ohne Mehrheit

19.10.2020 -

Bremens AfD-Landeschef Peter Beck bleibt im Amt. Zwar stimmte eine Mehrheit der Mitglieder des kleinsten Landesverbandes bei einem Parteitag am Samstag für seine Abwahl. Erforderlich gewesen wäre jedoch eine Zweidrittel-Mehrheit. Und die kam nicht zustande.

Hetzer an der AfD-Spitze

12.03.2020 -

Rheinbach – Seit Februar bekleidet bei dem AfD-Kreisverband Rhein-Sieg ein Mann einen Sprecherposten, der schon wegen Verharmlosung des Holocausts aufgefallen und wegen Volksverhetzung – nicht rechtskräftig – zu einer Geldstrafe verurteilt worden ist.

Bayern-AfD tief zerrissen

22.07.2019 -

Der Streit zwischen „Flügel“-Anhängern und denen, die sich „gemäßigter“ geben, bestimmt den Landesparteitag in Greding.

Kommentar: „Erleichterung“ bei der AfD-Spitze ist verfrüht

15.01.2019 -

Poggenburgs Austritt aus der AfD: Ein persönlicher Schritt, kein Indiz für eine Mäßigung der Partei.

Inhalt abgleichen