AfD-Fraktion

Rechte Mehrheit in künftiger AfD-Fraktion

27.07.2017 -

Am Freitag haben die Landeswahlausschüsse entschieden, welche Parteien zur Bundestagswahl antreten können. Bereits jetzt zeichnet sich ab, dass in der AfD-Bundestagsfraktion dann die nationalpopulistische Riege rund um Alexander Gauland den Ton angeben wird. Zur Anhängerschaft von Parteisprecherin Frauke Petry dürfte nur etwa ein Fünftel der Neu-Abgeordneten zählen. Und: Auch im Bundestag wird AfD-Politik Männersache sein.

Barbarossas Geist für die AfD

04.06.2015 -

Rechte Flügelleute der AfD treffen sich am Wochenende am Kyffhäuser. Eingeladen hat der Thüringer Landesvorsitzende Björn Höcke. Der gerät insbesondere wegen seiner Nähe zur Neuen Rechten immer wieder in die Kritik.

Erschreckende Befunde im Freistaat

05.12.2019 -

Entgegen des bundesweiten Trends ist die Zustimmung zu rechtsextremen Einstellungen in Thüringen angestiegen und hat damit einen neuen Höchststand erreicht, geht aus einer neuen Studie hervor. Die Landtagsfraktionen der demokratischen Parteien zeigen sich besorgt, die AfD bestreitet eine Zunahme antisemitischer Einstellungen.

AfD-Kommunalpolitiker mit braunem Schatten

27.11.2019 -

Im sächsischen Heidenau hat der Stadtrat im vergangenen Monat einem AfD-Antrag zur Umbenennung der Ernst-Thälmann-Straße zugestimmt. Der maßgebliche Initiator des AfD-Antrags verkehrte früher im Umfeld von Neonazis um die verbotene Kameradschaft „Skinheads Sächsische Schweiz“ (SSS).

Ausschluss von AfD-Politikern rechtmäßig

22.01.2019 -

Nach ihrem Ausschluss von der Sitzung des Landtags von Baden-Württemberg im Dezember 2018 dürfen der AfD-Abgeordnete Stefan Räpple und der fraktionslose Wolfgang Gedeon auch an der aktuellen Landtagssitzung im Januar nicht teilnehmen. Den Erlass einer einstweiligen Anordnung von Gedeon und Räpple lehnte der Verfassungsgerichtshof für das Land Baden-Württemberg ab.

Bestens vernetzt im rechtsextremen Milieu

19.12.2018 -

Ein Kontakt der schleswig-holsteinischen AfD-Landesvorsitzenden Doris von Sayn-Wittgenstein könnte jetzt zu einem Parteiausschlussverfahren führen. Die AfD-Landeschefin unterhält jedoch weit mehr Vernetzungen, die das Landesschiedsgericht nicht ignorieren kann.

 

Bundestag: Blamage für die AfD mit dem Hammelsprung

17.12.2018 -

Sie wollten die anderen Parteien vorführen und waren am Ende selbst die Dummen. Aus Rache dafür, dass ihre Kandidatin nicht zur Vizepräsidenten des Bundestags gewählt wurde, wollte die AfD-Fraktion das Parlament für beschlussunfähig erklären lassen. Das ging nach hinten los.

Südwest-AfD: Aufruf mit Sprengkraft?

06.11.2018 -

Ein „Stuttgarter Aufruf“, lanciert von Abgeordneten der AfD in Baden-Württemberg spitzt die innerparteiliche Debatte um den Umgang mit einer drohenden Überwachung durch Verfassungsschutzämter weiter zu. Initiatorin Christina Baum und ihre Mitstreiter/innen beklagen „Denk- und Sprechverbote innerhalb der Partei“.

AfD im Bundestag: „Eine Bedrohung der Demokratie"

24.10.2018 -

Vor einem Jahr nahm die AfD erstmals an einer Sitzung des Bundestags teil. Die Rechtspopulisten haben seither das Klima im Parlament verändert, sagt der Politikwissenschaftler Christoph Butterwegge*. Den anderen Parteien rät er, die AfD mit Argumenten zu stellen.

AfD-Mitarbeiter mit extremer Vita

30.04.2018 -

In Bayern sind Chatprotokolle aufgetaucht, die einen Mitarbeiter der Thüringer Landtagsfraktion der AfD in Bedrängnis dringen könnten. Zu seiner militanten Vergangenheit zeigt er wenig Distanz.

Inhalt abgleichen