AFD

Kampf um die Macht erreicht AfD-Stiftung

02.06.2020 -

Die Mitglieder der Desiderius-Erasmus-Stiftung haben ihr Vorstandsmitglied Erik Lehnert abgewählt. Lehnert arbeitet für das neurechte Institut für Staatspolitik.

AfD: Pegida-Chef will gegen „Systemschmuser“ vorgehen

28.05.2020 -

Lutz Bachmann will Mitglied der AfD werden. Spätestens Jörg Meuthens Bundesvorstand könnte seinen Aufnahmewunsch stoppen.

AfD: Wenn der Parteichef zum „Verräter“ wird

22.05.2020 -

AfD-Bundessprecher Jörg Meuthen setzte den Rauswurf von Andreas Kalbitz durch. Nun fordern innerparteiliche Gegner seinen Kopf. Mal wieder droht die Spaltung.

AfD entdeckt die Straße neu

14.05.2020 -

Die „Alternative für Deutschland“ hofft, von den Demonstrationen gegen Corona-Beschränkungen profitieren zu können.

AfD will Geschichte umschreiben

05.05.2020 -

Geschichtsschreibung à la AfD leugnet die Verbrechen nicht, spielt ihre Bedeutung jedoch herunter, lässt Deutsche vorwiegend als Opfer erscheinen, träumt von einem Schlussstrich und von deutscher „Normalität“.

„Flügel“-Ende: Hohle Schwüre zur Einheit

30.04.2020 -

Die Rechtsaußen-Gruppe in der AfD stellt zum Monatsende ihre Arbeit ein. Angeblich. Zutreffender dürfte die Aussage sein: Sie gibt ihr Label auf.

AfD: Oligarchen allerorten

24.04.2020 -

Ab Mitte Mai können die mehr als 35.000 Mitglieder darüber abstimmen, wer bei ihren Parteitagen künftig das Sagen haben soll: 600 Delegierte oder sämtliche Inhaber eines Parteiausweises.

„Flügel“: Fürsorgliche Verteidigung

17.04.2020 -

Die AfD in Sachsen-Anhalt will den Bundestagsabgeordneten Frank Pasemann ausschließen. Den Partei-Rechtsaußen gefällt das nicht.

AfD: Meuthens Demontage

08.04.2020 -

Der AfD-Chef setzte Spaltungsideen in die Welt. Am Ende musste er aber wieder beidrehen. Der großen Mehrheit in der Partei ist die Einheit mit der Rechtsaußen-Fraktion letztlich doch wichtiger als die Abgrenzung zum radikalen „Flügel“.

Oberst a. D. zieht in die Anti-„Flügel“-Schlacht

01.04.2020 -

Wenn es gegen Björn Höckes Rechtsaußen-Truppe geht, ist die nordrhein-westfälische AfD immer kräftig mit von der Partie. Dabei hat sie selbst genug Probleme.

Inhalt abgleichen