AdPM

AfD: Älteste „Arbeitnehmervereinigung“ am Ende

23.10.2019 -

Von den drei Gruppen im Umfeld der AfD, die von sich behaupteten, Interessen von Arbeitnehmern zu vertreten, war sie die kleinste. Nun sind die „Arbeitnehmer in der AfD“ (AidA), wie sich die Organisation bei ihrer Gründung nannte, offenbar an ihrem Ende angekommen.

AfD träumt von der „Wende 2.0“

08.08.2019 -

Sachsen wählt am 1. September einen neuen Landtag. Die „Alternative für Deutschland“ könnte auf 30 oder mehr Mandate kommen. Sie versucht das mit ihren Standardthemen: gegen Asyl, gegen den Islam, gegen Gender, gegen Klimaschutz – und mit dem Bemühen, sich als irgendwie „soziale“ Partei zu profilieren.

AfD-Rechtsaußen: „Der Osten steht auf!“

14.03.2019 -

Für die AfD sollte 2019 das „Superwahljahr“ werden. Doch es häufen sich die schlechten Nachrichten. Einer ihrer Bundessprecher steckt ebenso im Spendensumpf wie die Fraktionschefin. Mal offen, mal verdeckt bekämpfen sich die Flügel der Partei. Und die Anti-EU-Rhetorik verfängt nicht recht in der Wählerschaft.

Geschichtsverdrehendes Stelldichein

16.08.2019 -

Die rechtsextreme Gesellschaft für freie Publizistik (GfP) lädt zu ihrer Jahrestagung am Wochenende vom 30. August bis 1. September nach Südbayern ein.

Poggenburg-Truppe demonstriert in Leipzig

15.07.2019 -

Leipzig - Die  AfD-Abspaltung „Aufbruch deutscher Patrioten – Mitteldeutschland“ (AdPM) will am 17. Juli im linken Leipziger Stadtteil Connewitz unter dem Motto „Linker Anarchie und Aggression konsequent entgegnen“ aufmarschieren.

„Pro NRW“ vor der Auflösung

22.03.2019 -

Ihre Mitglieder entscheiden am Sonntag über das Ende der extrem rechten Splitterpartei. Deren Chef Markus Beisicht will mit André Poggenburgs „Aufbruch deutscher Patrioten Mitteldeutschland“ (ADPM) und einem „Gelbwesten“-Verein weitermachen.

Inhalt abgleichen