„Gesellschaft für Freie Publizistik“

Braune Umtriebe im Ländle

18.06.2010 - Zulauf für Junge Nationaldemokraten und Autonome Nationalisten – die NPD als „zentrale Organisation des deutschen Rechtsextremismus“ baut ihre Position aus.

Führungswechsel bei der GFP

07.06.2010 - Oberboihingen/Graz – Der aus Franken stammende Burschenschafter Martin Pfeiffer (Jg. 1966, Graz), Schriftleiter und Geschäftsführer der FPÖ-nahen Monatszeitschrift „Die Aula“, ist neuer Vorsitzender der rechtsextremen „Gesellschaft für freie Publizistik“.

Zwanzig Jahre Geschichtsverfälschung

26.02.2010 - Inning − Den 20. Geburtstag feierte dieser Tage die zweimonatlich erscheinende Zeitschrift „Deutsche Geschichte“ (Ausgabe 105, 1/2010 ) aus dem Druffel & Vowinckel-Verlag, Inning am Ammersee.

Illustrer Kreis

04.02.2010 - Rechtsextreme Gäste im Schlosshotel.

Strippenzieher und Mäzen

07.01.2010 - Der Verleger Herbert Fleissner zeigt wenig Scheu gegenüber rechtsextremen Kreisen.

Neue Gesichter

11.11.2009 - Die NPD-Landtagsfraktion in Sachsen hat den Kreis ihrer parlamentarischen Berater erweitert – mit dabei ist auch Ingmar Knop von der DVU.

„Namhafte Patrioten“

19.10.2009 - Villingen-Schwenningen − Im Norden von Baden-Württemberg soll am 7./8. November unter konspirativen Umständen ein Herbst-Jahreskongress der „Gesellschaft für freie Publizistik“ (GFP) stattfinden.

Stille Helfer

01.10.2009 - Hilfsorganisation für inhaftierte NS-Verbrecher existiert dank fleißiger Geldgeber seit über fünf Jahrzehnten.

Erlauchter Kreis

02.04.2009 - Rechtsextremer Verein will ohne „ohne Tabus und Beachtung von Political Correctness“ frei diskutieren.
Inhalt abgleichen