Rezensionen

Ewiger unheilvoller Antisemitismus

22.02.2012 -

Vor 75 Jahren erschien ein Buch, das die anti-jüdische Propaganda der Nationalsozialisten demaskierte. Damals fand es wenig Beachtung. Jetzt wurde es neu aufgelegt.

Flucht über die „Rattenlinie“

08.02.2012 -

Unter Mithilfe des Vatikans und des Internationalen Roten Kreuzes tauchten NS-Größen nach dem Krieg in Südamerika unter – in Argentinien gründeten die Nazis regelrechte Kolonien. Im Nachkriegsdeutschland bestand wenig Interesse an der Verurteilung der NS-Verbrecher.

Der Meisterfälscher

29.12.2011 -

Adolfo Kaminsky war Teil der Pariser Résistance. Während der deutschen Besatzungszeit rettete er Tausenden das Leben. Seine Tochter Sarah Kaminsky hat nun ein Buch mit den Erinnerungen ihres Vaters veröffentlicht – ein bewegender Bericht über die Wirkungskraft mutiger Menschen im Widerstand.

Der Kitt der Gewalt

23.12.2011 -

Vom Massenmörder zum angesehenen Polizeibeamten konnte es unter Adenauer ein bequemer Weg sein. Das zeigt die Historikerin Christina Ullrich in ihrem kompakten Buch über 19 Nachkriegskarrieren im Schatten des Holocaust.

Die dunkle Seite der Einheit

20.12.2011 -

Ist Ostdeutschland braunes Gebiet? Seit den ersten Nachrichten über die Zwickauer Nazi-Terrorzelle ist diese Frage wieder in den Blickpunkt gerückt. Ein Sammelband mit Geschichten über das Nachwende-Deutschland greift sie auf: „Kaltland“.

Aus dem Leben eines Partisanen

12.10.2011 -

Als einer der Letzten leisteten Eolo Boccato und seine Partisanen den italienischen Faschisten im Sommer und Herbst 1944 noch Widerstand. Boccatos Motive waren nicht allein politisch. Gianni Sparapan hat einen biografischen Roman über den Anarchisten geschrieben.

Der Mief der späten Adenauer-Jahre

10.10.2011 -

Eine deutsche Kindheit und Jugend in den 60er Jahren.

Ein Plädoyer für das Hinschauen und Einmischen

23.08.2011 -

Missbrauch von Fußball durch Rechtsextremisten – bei Vereinen in den unteren Ligen ist das mittlerweile ein Alltagsproblem.

Kein Entkommen

07.07.2011 -

Vater, warum hast du uns nichts gesagt? Boualem Sansals Buch ist eine Reise in die Abgründe des Menschen, an der zwei Brüder zugrunde gehen. In dem Roman sind Holocaust, algerischer Bürgerkrieg und die Realität in einer Pariser Vorstadt miteinander verflochten.

Gezielter Massenmord durch Hunger

22.06.2011 -

Vor 70 Jahren, am 22. Juni 1941, überfiel Nazi-Deutschland die Sowjetunion. Nach Plänen des NS-Terroregimes sollten zig Millionen Menschen in den besetzten Ostgebieten verhungern.

Inhalt abgleichen